StartAudioApple AirPods Pro im Test - Lohnt sich ein Kauf noch 2021?

Apple AirPods Pro im Test – Lohnt sich ein Kauf noch 2021?

Hallo Abenteurer,

die Apple Airpods Pro sind wohl die bekanntesten True Wireless Kopfhörer auf dem Markt. Die Kopfhörer sollen neben dem bekannten Apple Design, eine extrem starke Geräuschunterdrückung und einen besonders angenehmen Tragekomfort bieten. Wir hatten die Airpods Pro längere Zeit in einem intensiven Praxistest und wollten wissen, ob sich auch heute noch ein Kauf der weißen Stäbchen lohnt.

Schnellübersicht
Apple AirPods Pro

Apple Airpods Pro*

Pro:
  • Schickes Design
  • Angenehmer Tragekomfort
  • Extrem starkes ANC
  • Hohe Telefonqualität
  • Gutes Sounderlebnis
  • Leichte Steuerung
Kontra:
  • Akkulaufzeit etwas schwach
  • Quick-Charge zu langsam
  • Wenig Ohraufsätze im Lieferumfang
169,84 € bei Amazon* Zum Idealo Preisvergleich*

Apple Airpods Pro im Test

Design und Lieferumfang

Wir haben in den letzten Jahren fast alle In Ear Kopfhörer bekannter Marken getestet und mir persönlich gefallen die AirPods Pro optisch immer noch mit am besten. Im schlichten Apple weiß, überzeugen die Kopfhörer mit kleinen verbauten Highlights. Der Kopfhörer ist nichts Auffälliges, aber dennoch immer als AirPods zu erkennen. Die Marke Apple strahlt eine gewisse Wirkung und Wiedererkennung aus.  Genau diesen Look versuchen auch viele andere Hersteller schon seit Jahren mehr oder weniger erfolgreich zu kopieren.

Die Apple AirPods Pro drücken und wackeln nicht im Ohr. Für den normalen Alltag sind die kabellosen Kopfhörer auf jeden Fall sehr gut geeignet und können auch gut und gerne über den ganzen Tag getragen werden. Einziges Manko, sind die wenigen Ohraufsätze. Ich für meinen Teil hatte zwar keine Probleme die richtigen Ohraufsätze zu finden, aber nicht jedes Ohr ist gleich und für einen Premium-Kopfhörer kann hier mehr erwartet werden. Die Konkurrenz bietet teilweise sechs bis 8 verschiedene Ohraufsätze im Standard-Lieferumfang.

Die Akkulaufzeit

Bei einer Lautstärke von 50% mit aktivierter Geräuschunterdrückung, kommen die AirPods Pro auf insgesamt 4,5 Stunden Musiklaufzeit. Ohne ANC verlängert sich die Laufzeit um eine halbe Stunde. Insgesamt kommen die AirPods Pro inklusive Ladecase auf 24 bzw. 18 Stunden Wiedergabezeit. Der Akku ist unserer Meinung der größte Negativpunkt an den Apple Kopfhörern. Hier stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht. Im Vergleich zu anderen Herstellern wie z.B. Bose oder Sennheiser kann die Akkulaufzeit nicht mithalten.

Zusätzlich können die AirPods Pro über ein Lightning Kabel oder über QI Wireless Charging geladen werden. Eine Schnelladefunktion ist zwar ebenfalls vorhanden, aber auch diese kann nicht mit der Konkurrenz mithalten. Beim Quick-Charge schaffen die Airpods Pro bei 15 Minuten Ladezeit ca. 3 Stunden Musiklaufzeit und 2 Stunden Sprechzeit.

ANC – Aktive Geräuschunterdrückung

Die aktive Geräuschunterdrückung ist mittlerweile eines der wichtigsten Features von True Wireless Kopfhörer geworden. Egal ob im Bus, der Bahn oder auch im Büro ist die aktive Geräuschunterdrückung ein Must-Have um störende Umgebungsgeräusche zu reduzieren. Die AirPods Pro bieten ein ANC der Spitzenklasse. Die Kopfhörer reduzieren Störgeräusche wie z.B. Straßenlärm um ein Vielfaches und es kommt selbst an viel befahrenen Straßen ein Gefühl der Ruhe auf. Die aktive Geräuschunterdrückung von Apple ist in unserer Meinung nach, die aktuelle Beste auf dem Markt.

Apple versteht es diese Technologie umzusetzen und hat auch gegenüber den großen Konkurrenten die Nase vorne. Das typische Eigenrauschen beim ANC ist bei den Apple AirPods Pro gefühlt kaum vorhanden und stört absolut gar nicht. Der Transparenzmodus tut was er soll und rundet den Funktionsumfang ab. Wir freuen uns schon auf die neue Generation der Airpods 3 und sind gespannt, wie Apple hier noch einen draufsetzen möchte.

Abbildung zeigt die Apple Airpods Pro mit Ladecase

Steuerung und Bedienung

Die Steuerung der Airpods Pro ist im Vergleich immer noch eine der Besten, die wir je getestet haben. Es fühlt sich leichtgängig an und der Bestätigungston gibt einem direktes Feedback, ob z.B. der Modus gewechselt wurde. Die Haptik des Steuerungselement sowie die Position am Kopfhörer sind wunderbar umgesetzt und extrem Benutzerfreundlich. Leider lässt sich auch bei den Airpods Pro wie auch bei vielen anderen Herstellern, die Musiklautstärke nicht direkt am Kopfhörer regeln und es muss ein Smartphone verwendet werden. Für uns ist das nicht nachvollziehbar und wir hoffen, dass in Zukunft mehr Hersteller die Lautstärkeregelung über die Kopfhörer möglich machen.

Abbildung zeigt die Apple Airpods Pro beim tragen im Ohr

Die Musikqualität

Die Musikqualität ist in diese Preisklasse wie erwartet gut. Apple übertragt einen iTunes gerechten AAC-Codec und bleibt damit kompatibel zu ihrem eigenen Musicstore. Ob in der Zukunft höherwertige Codecs zum Einsatz kommen werden, wäre unserer Meinung nach ein Schritt in die richtige Richtung. Mir persönlich fehlt unten in den Bässen ein wenig das Volumen und ebenfalls die Brillianz in den Höhen. Das ist Meckern auf hohem Niveau aber Overall sind die Kopfhörer von Sennheiser oder Bose im Highend Segment etwas präziser und druckvoller in der Soundwiedergabe. Davon abgesehen, sind die Apple Airpods Pro für jedes Genre gut geeignet und klingen auch bei lauter Wiedergabe noch unverfälscht.

Fazit – Apple Airpods Pro

Die Apple Airpods Pro sind Premium Kopfhörer im gehobenen Preissegment und gehören immer noch verdient zu den aktuell besten True Wireless Kopfhörer auf dem Markt. Die Optik, der Tragekomfort, die kompakte Bauweise, die Bedienung als auch die aktive Geräuschunterdrückung sind Spitzenklasse und positiv hervorzuheben. Besonders das ANC ist immer noch eines der besten auf dem Markt und liegt deutlich vor der Konkurrenz. Besonders Straßenlärm wird so stark reduziert, dass selbst an einer vielbefahrenen Straße, ein Gefühl von Ruhe aufkommt. Die Musikqualität ist gut bietet aber noch Luft nach oben. Dem Bass fehlt etwas Volumen und in den Höhen fehlt es etwas an Brillanz. Insgesamt bieten die Kopfhörer aber für alle Genres ein zufriedenstellendes Soundergebnis.

Für die nächste Generation der Airpods 3, würden wir uns definitiv einen größeren Akku wünschen. In Sachen Akkulaufzeit können die Apple Airpods Pro im Vergleich zu Konkurrenz nämlich nicht mithalten. Auch das Quick-Charge Features ist für die heutige Zeit leider zu langsam. Nicht nur für Apple User sind die Kopfhörer zu empfehlen, auch die Android Nutzer können mit den kabellosen Kopfhörern ihren Spaß haben. Die Airpods Pro sind nämlich auch zu 100 % mit Android Smartphones kompatibel und damit definitiv einen Blick wert. Wir vergeben satte 4,5 von 5 möglichen Sternen.

Im Test: 4,5 von 5 Sternen
Apple AirPods Pro

Apple Airpods Pro*

Pro:
  • Schickes Design
  • Angenehmer Tragekomfort
  • Extrem starkes ANC
  • Hohe Telefonqualität
  • Gutes Sounderlebnis
  • Leichte Steuerung
Kontra:
  • Akkulaufzeit etwas schwach
  • Quick-Charge zu langsam
  • Wenig Ohraufsätze im Lieferumfang
169,84 € bei Amazon* Zum Idealo Preisvergleich*

FAQ – Apple Airpods Pro

  • Sind die Airpods Pro auch mit Anroid Smartphone kompatibel?
    Ja das ist möglich.

  • Sind die Airpods Pro Wasserdicht?
    Ja die Kopfhörer sind mit IPX4 vor Spritzwasser geschützt. Untertauchen ist allerdings nicht möglich.

  • Können die Airpods Pro auch einzeln verwendet werden?
    Ja das ist möglich.

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Hat dir der Artikel Apple Airpods Pro im Test gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar. Wir freuen uns über jedes Feedback.

Karsten L.
Karsten kommt aus der deutschen Film- und Fernsehindustrie. Er ist dort schon seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Sein Spezialgebiet ist die Darstellungen von Produkten und die Erstellung von Video- sowie Soundinhalten. Aufgrund der langen praktischen Erfahrung und Nähe zu Produktvorstellungen, macht Ihn das zu einem qualifizierten Redakteur auf Testventure.de.
Vorheriger ArtikelWas ist ein AMOLED Display?
Nächster ArtikelWas ist ein HEPA Filter?
ÄHNLICHE BEITRÄGE

1 Kommentar

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

BELIEBTE ARTIKEL