StartNetzwerkWas ist VoIP?

Was ist VoIP?

Wenn du dir ein neues Telefon kaufen möchtest, gibt es nun die Möglichkeit eines zu kaufen, das VoIP-fähig ist. Aber auch mit Smartphones oder Tablets und sogar alten Telefonen ist VoIP möglich. Du weißt nicht, was das sein soll? Im Folgenden erklären wir dir, was VoIP ist, wie es funktioniert, welche Vor- und Nachteile es bietet und wie man es einrichtet.

Wie funktioniert VoIP?

Die IP-fähigen Telefone werden anders als bislang nicht an das Telefonnetz angeschlossen, sondern an den Internetrouter. Hierbei wird das Gespräch dann nicht über eine Leitung an den Empfänger übermittelt, sondern als Datenpakete über das Internet. Auch diese Art des Telefonierens genießt denselben rechtlichen Schutz des Fernmeldegeheimnisses, wie das klassische Telefonieren.

Technisch funktioniert es so: Das analoge Sprachsignal bei einem Anruf wird in ein digitales Audiosignal umgewandelt und dann als Datenpaket über das Internet an den Empfänger versendet. Dort wird es wieder in ein analoges Sprachsignal umgewandelt, damit der Empfänger es verstehen kann. Die Gesprächspartner selbst merken dabei jedoch keinen Unterschied zur herkömmlichen Telefonie. Damit eine Verbindung aufgebaut werden kann, muss man die IP-Adresse/ die VoiP-Rufnummer des Empfängers kennen. Zwischengeschaltet ist ein sogenannter SIP-Server, der die Verbindung zwischen den Endgeräten aufbaut. Wenn jedoch die Verbindung besteht, erfolgt die Kommunikation direkt zwischen den Endgeräten.

Wie telefoniert man per VoIP?

Um über Voice over IP telefonieren zu können, braucht man zunächst ein Telefon, das die entsprechende Funktionalität hat, also entsprechend Internetfähig ist. Mit einem Smartphone ist dies in jedem Fall möglich. Wenn du dir ein neues Telefon kaufst, solltest du darauf achten, ob dies in der Leistungsbeschreibung vermerkt ist.

Wie beim regulären Telefonieren muss man die entsprechende Rufnummer des Gegenübers kennen. Dieser benötigt also auch Voice over IP und eine ensprechende Rufnummer.

Grundsätzlich gibt es vier Möglichkeiten über das Internet zu telefonieren:

  • Mit einem VoIP-fähigen Telefon: dies gleicht einem herkömmlichen Telefon, nur dass es zusätzlich mit der erforderlichen Technologie ausgestattet ist. Es muss an das entsprechende Modem bzw. den entsprechenden Router angeschlossen werden, um eine Verbindung mit dem Internet aufbauen zu können.
  • Mit einem analogen Telefon: hierfür musst du dir einen entsprechenden Adapter zulegen, mit dem das Telefon an das Internet angeschlossen werden kann.
  • Mit dem PC: hierfür ist die Installation einer zusätzlichen Software (sog. Softphone) erforderlich. Diese ist zum Teil kostenlos erhältlich. Im Anschluss kann über den Lautsprecher und ein Mikrofon oder mittels Headset telefoniert werden.

Was brauche ich für VoIP?

Ein Telefon, das die entsprechende Fähigkeit aufweist, einen Adapter für ein übliches Telefon oder ein Smartphone, Tablet oder einen PC.

Kann man jedes Telefon für VoIP benutzen?

Das Telefon muss Voice over IP – fähig sein und mit dem Internet verbunden werden können.

Allerdings kann man Telefone, die nicht VoIP-fähig sind, mittels eines Adapters an das Internet anschließen und auf diese Weise ebenfalls verwenden.

Vor- und Nachteile der IP-Telefonie

Vorteile

  • Kein herkömmlicher Telefonanschluss mehr erforderlich: wenn du VoIP nutzt, brauchst du keinen Telefonanschluss mehr. Ein Internetanschluss ist völlig ausreichend. Dadurch kannst du Kosten sparen.
  • Du brauchst nicht unbedingt ein klassisches Telefon. Voice over IP ist auch über das Smartphone, Tablet oder den PC möglich.
  • Es sind mehrere Gespräche gleichzeitig möglich.
  • Rufweiterleitung, Anrufer-ID oder automatische Wahlwiederholung sind kostenlos möglich und einfach einzustellen.
  • Durch die Technologie sind auch Internetdienste wie Videokonferenzen, Instant-Messaging und Live Chats möglich.
  • Auch Ferngespräche haben die gleichen Kosten wie lokale Gespräche, nämlich nur das Datenvolumen. Bei einer Flatrate fallen keine zusätzlichen Kosten an.
  • Bei einem Umzug ist keine neue Rufnummer erforderlich.
  • Das Telefonieren ist ortsunabhängig möglich, solange man ein entsprechendes Endgerät oder die erforderliche Software besitzt.
  • In Unternehmen oder Netzwerken mit mehreren Anschlüssen ist die Einrichtung wesentlich einfacher als mittels ISDN.

Nachteile

  • Es wird ein Internetanschluss benötigt. Wenn man bislang keinen hatte, kann dies zusätzliche Kosten verursachen.
  • Sollte mal das Internet ausfallen, kannst du auch nicht über VoIP telefonieren. Eine langsame Internetverbindung hindert das Telefonieren über das Internet jedoch nicht, da die Datenpakete für die Sprachübertragung sehr klein sind. Es kann sich jedoch auf die Sprachqualität auswirken.
  • Je nach Anbieter und Datenvolumen teilweise schlechtere Sprachqualität als beim Telefonieren über eine Telefonleitung.
  • Wenn du die Internettelefonie über dein Smartphone betreibst und nicht im WLAN bist, können hohe Datenvolumen anfallen, die ins Geld gehen.
  • Keine Nutzung bei einem Stromausfall: herkömmliche Telefone konnten auch bei einem Stromausfall genutzt werden. Erhält der Router jedoch keinen Strom, ist VoIP-Telefonie nicht möglich. Abhilfe kann hier jedoch eine zusätzliche Pufferbatterie schaffen.
  • Schutz durch sicheres Passwort oder Zwei-Faktor-Authentifizierung für das Benutzerkonto erforderlich.

Die besten VoIP-Telefone

AngebotBestseller Nr. 1
AVM FRITZ!Fon C6 DECT-Komforttelefon (hochwertiges Farbdisplay, HD-Telefonie,...
22.097 Bewertungen
AVM FRITZ!Fon C6 DECT-Komforttelefon (hochwertiges Farbdisplay, HD-Telefonie,...
  • Komfort-Schnurlostelefon mit intuitiver Menüführung für alle FRITZ! Box-Modelle mit DECT-Basisstation
  • Übersichtliche Menüs auf hochwertigem Farbdisplay (180 PPI), Telefonbücher für bis zu 300 Einträge, mehrere Anrufbeantworter mit Fernabfrage, bis...
Angebot
AVM FRITZ!Fon C6 DECT-Komforttelefon (hochwertiges Farbdisplay, HD-Telefonie,...
22.097 Bewertungen
AVM FRITZ!Fon C6 DECT-Komforttelefon (hochwertiges Farbdisplay, HD-Telefonie,...
  • Komfort-Schnurlostelefon mit intuitiver Menüführung für alle FRITZ! Box-Modelle mit DECT-Basisstation
  • Übersichtliche Menüs auf hochwertigem Farbdisplay (180 PPI), Telefonbücher für bis zu 300 Einträge, mehrere Anrufbeantworter mit Fernabfrage, bis...

Wie richte ich VoIP ein?

Beim VoiP-Telefon

Hier musst du dich zunächst bei einem entsprechenden Provider anmelden. Von diesem erhältst du die notwendigen Daten. Dann gehst du folgendermaßen vor:

  • Telefon am Router mit einem LAN-Kabel anschließen und kurz warten
  • Erhaltene IP-Adresse über das Telefon abfragen
  • IP-Adresse im Browser am PC eingeben und auf dem Telefon einloggen
  • Daten vom Provider angeben und bestätigen

Beim Smarphone

Bei einigen Android-Herstellern gibt es bereits standardmäßig einen Client für VoIP-Telefonie. Diesen findet man über “Einstellungen” -> “Anrufeinstellungen” -> “Einstellungen für Internetanrufe” -> „Konten für Internetanrufe (SIP)”. Einfacher ist jedoch die Nutzung von Softphones wie Zoiper, Acrobits oder Bria, die über die entsprechenden App-Stores heruntergeladen werden können.

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Letzte Aktualisierung am 26.01.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dennis F.
Dennis blickt auf eine mehr als 10-jährige Berufserfahrung als Produkt- und Marketing Manager in der Technikbranche zurück. Dabei war er bei renommierten Smartphone- als auch namenhaften IT- und Netzwerkherstellern tätig. Von der Produktentwicklung, dem technischen Service bis hin zur Produktvermarktung, war Dennis an jeder Station maßgeblich mitbeteiligt. Seit 2019 ist Dennis zusätzlich als Technik-Redakteur bei Testventure.de tätig und stellt unseren Lesern sein Fachwissen bestmöglich zur Verfügung.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

BELIEBTE ARTIKEL