StartNetzwerkDie besten WLAN-Repeater für mehr Reichweite

Die besten WLAN-Repeater für mehr Reichweite

Vermutlich kennst Du das Problem. Du bist über WLAN im Netz, hast theoretisch einen hochwertigen und funktionsfähigen WLAN Router, aber die Funkverbindung ist miserabel. Wenn Du nicht gerade im gleichen Raum bist, in dem sich auch Dein Router befindet, lässt häufig die Geschwindigkeit zu wünschen übrig. Netflix und YouTube frieren ein oder ruckeln, und Du bist froh, wenn es noch für eine WhatsApp Nachricht auf dem Smartphone reicht. Kabelloses Surfen sollte problemlos in jedem Raum Deiner Wohnung funktionieren. Um das zu erreichen, leistet ein WLAN Repeater gute Dienste.


Die besten WLAN-Repeater im Vergleich

Das würden wir kaufen
AVM FRITZ!Repeater 1200 AX (Wi-Fi 6 Repeater mit zwei Funkeinheiten: 5 GHz-Band...

AVM FRITZ Repeater 1200*

  • Dual-Band WLAN mit WiFi 6
  • WLAN-Geschwindigkeiten bis zu 3000 Mbit/s (2.400 + 600 Mbit/s)
  • 1x Gigabit-LAN-Port
  • Mesh fähig wenn eine Fritzbox vorhanden
  • Universal kompatibel mit anderen Routern
  • Unterstützt WPA3
  • WPS-Taste
  • App Steuerung
72,99 € bei Amazon*

Der Fritz Repeater 1200 ist unsere erste Wahl in Sachen Preis-Leistung. Der WLAN-Repeater bietet modernes WiFi 6 mit Dual-Band Geschwindigkeiten von bis zu 3000 Mbit/s (5GHz: 2.400 Mbit/s + 2,4 GHz:  600 Mbit/s). Die Einrichtung ist recht einfach und der Repeater ist auch ohne eine Fritzbox problemlos nutzbar. Die Steuerung funktioniert entweder per Weboberfläche oder per Fritz WLAN App.

Zusätzlich erhalten wir noch einen Gigabit-LAN-Port um kabelgebundene Geräte wie z.B. Spielekonsolen oder Fernseher in das Netzwerk zu integrieren. Der Fritz Repeater 1200 bietet einen guten Mix aus Leistung, Handhabung und Geschwindigkeit.


Tenda A33

Unser Leistungs-Tipp
Tenda A33 WiFi 6 Repeater WLAN Verstärker (AX3000 Dualband...

Tenda A33*

  • Dual-Band WLAN mit WiFi 6 (AX3000)
  • WLAN-Geschwindigkeiten bis zu 3000 Mbit/s (2.402 + 576 Mbit/s)
  • 1x Gigabit-LAN-Port
  • Universal kompatibel mit anderen Routern
  • Unterstützt WPA3
  • WPS-Taste
  • App Steuerung
  • Große Reichweite
  • Als Access-Point nutzbar
53,63 € bei Amazon*

Der Tenda A33 bietet modernes Wi-Fi 6 mit WLAN-Geschwindigkeiten bis zu 3000 Mbit/s (5GHz: 2.402 Mbit/s + 574 Mbit/s bei 2,4 GHz). Die Einrichtung funktioniert spielend leicht über die Tenda WiFi App oder über die WPS-Taste. Neben einer modernen WPA3-Verschlüsselung, bekommen wir zwei große 5dBi Dual-Band-Antennen mit großer Reichweite. Zusätzlich gibt es eine intelligente LED-Anzeige, die einem bei der perfekten Positionierung des WLAN-Repeaters hilft.

Der Tenda A33 bietet außerdem einen Gigabit-LAN-Port für kabelgebundene Geräte, kann aber auch gleichzeitig als eigenständiger Access-Point eingerichtet werden. Wer ordentlich Leistung und gute Funktionien sucht, der sollte sich den Tenda A33 einmal genauer anschauen.


Der TP-Link RE330

Auch einen Blick Wert
TP-Link RE330 WLAN Verstärker Repeater AC1200 (867MBit/s 5GHz + 300MBit/s...

Der TP-Link RE330*

  • Dual-Band WLAN mit WiFi 5 (AC1200)
  • WLAN-Geschwindigkeiten bis zu 1200 Mbit/s (867 + 300 Mbit/s)
  • 1x Fast Ethernet-LAN-Port
  • Universal kompatibel mit anderen Routern
  • Unterstützt WPA2
  • WPS-Taste
  • App Steuerung
  • Als Access-Point nutzbar
29,99 € bei Amazon*

Der TP-Link RE330 ist ein AC1200 Dual-Band WLAN-Repeater mit einer WLAN-Geschwindigkeit von bis zu 1200 Mbit/s (5GHz: 867MBit/s + 2,4 GHz: 300MBit/s). Der RE330 bietet ebenfalls eine intelligente Status-LED-Anzeige, die bei der Positionierung des WLAN-Repeaters enorm helfen kann. Außerdem erhalten wir einen Fast Ethernet-LAN-Port (100 Mbit/s) um Spielekonsolen oder Computer an den Repeater anzuschließen.

Die Einrichtung des RE330 ist recht einfach und die Steuerung läuft über die TP-Link App. Die Verschlüsselungsmethode ist WPA2 und der WLAN-Repeater kann zusätzlich als eigenständiger Access-Point eingesetzt werden. Der TP-Link RE330 ist ein kostengünstiger aber dennoch Leistungsstarker WLAN-Repeater der definitiv einen Blick wert ist.


Die Funktionsweise

In vielen Häusern und Wohnungen, vor allem in Räumlichkeiten mit dicken Wänden, erreicht das Signal des Routers längst nicht jeden Winkel. Häufig steht zunächst die Verbindung, um dann im nächsten Augenblick abzureißen. Damit das Router-Signal stabil bleibt, muss es verstärkt werden. Ein WLAN Repeater übernimmt genau diese Funktion und ermöglicht so eine deutlich größere Signal-Reichweite.

Bei einem guten Gerät ist ein stabiles kabelloses Funknetz nicht nur in allen Räumen einer Ebene, sondern durchaus auch über mehrere Etagen hinweg möglich. Der WLAN Verstärker hat die Funktionsweise einer Funkstation. Er nimmt das Signal des Routers auf und leitet es weiter, häufig sogar bis zu einer Entfernung von 100 Metern. Im privaten Wohnbereich ist eine so große Distanzüberbrückung natürlich nicht erforderlich.

Anwendungsmöglichkeiten

WLAN Verstärker werden überall dort benötigt, wo die reibungslose Verbindung mit dem Internet aufgrund von Funkabbrüchen nicht zufriedenstellend gegeben ist. Ein solches Szenario ist in allen Bereichen denkbar, die von einer schlechten Signalweiterleitung des Routers betroffen sind. Dies kann im beruflichen Bereich ebenso vorkommen, wie in den eigenen vier Wänden.

Wenn Du von zu Hause aus arbeitest oder Deine privaten Räume auch zu beruflichen Zwecken nutzt, ist eine schlechte Internetverbindung besonders problematisch. Mit der Anschaffung eines Repeaters bist Du in jedem Fall auf der sicheren Seite und hältst eine reibungslose Verbindung aufrecht. Du hast entsprechend den Vorteil ohne Beeinträchtigung arbeiten zu können beziehungsweise in Deiner freien Zeit im Netz zu surfen ohne jede Einschränkung durch ruckelnde Videos oder abbrechende Telefonate.

Die wichtigsten Leistungsmerkmale

Der relevanteste Aspekt betrifft hier zunächst die grundsätzliche Leistungsfähigkeit eines Repeaters. Er ist immer nur in der Lage das aufzugreifen, was auch ein Router kann. Die Grenzen sind durch die damit verbundenen Merkmale erreicht. Der Verstärker dient somit einer Vergrößerung der Signalreichweite, die durch den Router definierte Geschwindigkeit wird dadurch nicht höher.

Der Verstärker kann die Reichweite Deines WLANs vielfach verdoppeln. Der missverständliche Begriff „Verstärker“ meint hierbei eigentlich eher eine Signalwiederholung als eine Verstärkung. Das Gerät ermöglicht auf diese Weise ein Funknetz mit optimierter Reichweite und Geschwindigkeit. Es funktioniert mit allen aktuellen Routern, beispielsweise Fritzbox oder Speedport.

Die relevanten Unterschiede

Prinzipiell wirst Du bei der Fülle an Verstärkern, die der Markt bereithält, zwei große Gruppen von Geräten vorfinden. Du hast die Wahl zwischen einem Produkt mit integriertem oder alternativ mit einem extern befindlichen Netzteil. Preiswerter sind Modelle, deren Netzteil bereits enthalten ist. Sie sind deutlich günstiger in der Produktion und sehr unproblematisch in der Anwendung.

Du steckst den Verstärker einfach nur in eine Steckdose Deiner Wahl und kannst bei Bedarf auch eine Steckdosenleiste nutzen sowie ein Verlängerungskabel. Wenn Du ein Gerät mit externem Netzteil möchtest, musst Du etwas mehr investieren, hast dafür aber die Möglichkeit, das Produkt in einer Nische oder auf Deinem Regal zu platzieren. Die Leistungsfähigkeit ist bei beiden Varianten vergleichbar.

Eine bessere Verbindung wird meist mit einem Dualband-Repeater erreicht, dies gilt vor allem in Häusern mit vielen Mietparteien. Ein Verstärker mit 5-GHz-Band ist einem reinen 2,4-Band vorzuziehen, sofern der Router diese Frequenz auch anbietet.

Standort und Einrichtung eines WLAN-Repeaters

Grundsätzlich gilt ungefähr die halbe Strecke zwischen dem WLAN Router und dem gewünschten Client als ideale Position für die Installation des WLAN Repeaters. Du solltest darauf achten, keine größeren Metallgegenstände dazwischen stehen zu haben. Das betrifft vor allem hohe Möbel aus Metall oder auch Kühlschränke. Zusätzlich können Geräte mit Funkfunktion das Signal stören.

Dazu zählen etwa die Mikrowelle oder auch ein Babyfon. Wenn die Signalstärke dennoch nicht perfekt ist, kann es auch an Elektrogeräten ringsum liegen. Es ist in dem Fall hilfreich, den Repeater anderswo zu platzieren.

Das Einrichten ist simpel und erfordert lediglich eine Steckdose und einen Knopfdruck am Produkt. Unter Umständen musst Du noch die Verschlüsselung zwischen Deinem Verstärker und dem Client sichern. Der Verschlüsselungsstandard WPA2 wird von allen gängigen und nicht veralteten Verstärkern beherrscht.

Tipps und Wissenswertes

Achte beim Kauf Deines WLAN Verstärkers darauf, ob er nur für einen kleineren Bereich verwendet werden soll, beispielsweise einen üblichen Haushalt mit einigen Räumen. In dem Fall kannst Du einen klassischen WLAN Repeater verwenden. Möchtest Du größere Strecken abdecken, wähle einen sogenannten Powerline-Repeater. Er wurde ursprünglich im industriellen Bereich verwendet, wird heute jedoch gleichermaßen für große Privatwohnungen und Häuser genutzt wird und überwindet auch die Distanz zwischen Wohnungen.

Wenn Du sicher gehen willst, dass Dein WLAN Verstärker an der bestmöglichen Stelle steht, wähle ein Produkt, das mit Leuchtdioden ausgestattet ist. Sie zeigen Dir die aktuelle Stärke der Verbindung zwischen Deinem Router und dem Verstärker anhand einer mehrstufigen Ampel an.


Mehr Lesen:

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Hat dir der Artikel WLAN Repeater im Test gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar oder eine Bewertung.

Letzte Aktualisierung am 24.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dennis F.
Dennis F.
Dennis blickt auf eine mehr als 10-jährige Berufserfahrung als Produkt- und Marketing- Manager in der Technikbranche zurück. Dabei war er sowohl bei renommierten Smartphone- als auch bei namenhaften IT- und Netzwerkherstellern tätig. Von der Produktentwicklung, dem technischen Service bis hin zur Produktvermarktung war Dennis an jeder Station maßgeblich mitbeteiligt. Seit 2019 ist Dennis zusätzlich als Technik-Redakteur bei Testventure.de tätig und stellt unseren Lesern sein Fachwissen bestmöglich zur Verfügung.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

BELIEBTE ARTIKEL