StartSmart HomeEve Energy im Test: Smarte Steckdose mit Thread

Eve Energy im Test: Smarte Steckdose mit Thread

Smart, kompakt und zukunftsfähig?

Die Eve Energy ist eine smarte Steckdose für alle Apple Nutzer. Die Steckdose bietet einen großen Funktionsumfang wie zum Beispiel eine Verbrauchsmessung inklusive Kostenanzeige, unterstützt das moderne Thread-Protokoll und funktioniert ohne Bridge oder weitere Zusatzgeräte. Wie sich die smarte Steckdose Eve Energy im Test geschlagen hat, erfährst du hier.


Fazit: Eve Energy im Test

Mit der Eve Energy bekommen wir eine wirklich gelungene und smarte Steckdose. Das Design ist sehr schick und die Verarbeitung ist sehr hochwertig. Besonders gut gefallen hat mir die schnelle und einfach Einrichtung, die weder einen Account noch eine extra Bridge benötigt. Außerdem legt Eve viel Wert auf Datenschutz und trackt keine Informationen. Viele Funktionen wie z.B. die Stromverbrauchsmessung inklusive Kostenanzeige ist ebenfalls sehr gut umgesetzt. Ebenfalls positiv zu erwähnen ist die neue Thread-Kommunikation als eigenes Mesh-Netzwerk. Das spart nicht nur mehr Energie als herkömmliche WLAN-Steckdosen, sondern ist auch besonders stabil und leicht zu erweitern.

Für alle die den vollen Funktionsumfang nutzen möchten, die sollten die Eve Energy in Kombination mit einem Apple Homepod oder Apple TV verwenden. Insgesamt bietet Eve eine wirklich ausgereifte Steckdose mit einer tollen App, großen Funktionsumfang und zukunftssicheren Technologien. Wir vergeben verdiente 4,6 von 5 möglichen Sternen.

Schnellübersicht
Eve Energy (HomeKit) - Smarte Steckdose, misst Stromverbrauch, schaltet Geräte...

Eve Energy smarte Steckdose

Die Eve Energy bietet tolle Funktionen wie eine Verbrauchsanzeige, einen niedrigen Stromverbrauch und eine übersichtliche App. Moderne Technologien wie Thread und Matter runden das Gesamtpaket ab. Ideal für alle Apple-Nutzer die Ihr Smart Home erweitern möchten.
59,32 € bei Amazon* Weiter zu OTTO* Weiter zu MediaMarkt*
Eve Energy smarte Steckdose Award Sehr Gut Testventure

Design & Verarbeitung

Eve Energy Steckdose

Die TÜV-zertifizierte Eve Energy Steckdose ist mit einer Abmessung von 56 x 56 x 79 mm relativ kompakt gebaut und sieht zusätzlich sehr schick aus. Die Verarbeitung wirkt ebenfalls sehr wertig und macht einen robusten Eindruck. Schließen wir die Eve Energy an eine Wandsteckdose an, bekommen wir einen festen Sitz der kaum wackelt.

Kompatibilität

Die Eve Energy Steckdose ist besonders für den Einsatz im Apple Smart Home ausgerichtet. Für den Betrieb benötigt die Steckdose keine extra Bridge oder weitere Zusatzgeräte. Ein iPhone oder ein iPad reicht hier vollkommen aus. Um den vollen Funktionsumfang allerdings nutzen zu können, ist eine Apple Homepod oder Apple TV von Vorteil.

Maximale Leistung:

  • 100 – 240 V
  • 11 A
  • 2500 W
Eve Energy an einer Wandsteckdose

Kommunikation über Thread

Eine Besonderheit der Eve Energy ist die Nutzung des Thread-Protokolls und des neuen Matter-Standards. Die Eve Energy kann neben Bluetooth oder WLAN auch über Thread mit anderen Smart Home Geräten kommunizieren. Thread wurde speziell für den Einsatz im Smart Home Bereich konzipiert und ermöglicht eine schnellere, stabilere und energiesparendere Kommunikation unter Thread-fähigen-Geräten.

Thread-Geräte erstellen ein eigenes Mesh-Netzwerk und sind nicht mehr auf zentrale Knotenpunkte wie z.B. eine Bridge angewiesen. Jedes Thread-Gerät ist ein eigener Knotenpunkt mit dem kommuniziert werden kann. Haben wir also eine Eve Steckdose im Keller außerhalb des Routers, reicht es aus, eine weitere Eve Steckdose in der Nähe z.B. im Erdgeschoss zu positionieren. Die beiden Steckdosen kommunizieren dann einfach untereinander und leiten die Informationen entsprechend weiter.

Für den Einsatz wird lediglich ein HomePod mini oder ein Apple TV benötigt. Sollte ein Gerät mit Thread also einmal ausfallen oder sich außerhalb der Reichweite des Routers befinden, springt sofort ein anderes Thread-Gerät in der Nähe ein und übernimmt die Kommunikation als neuer Knotenpunkt. Das macht sich besonders bei großen Smart Home Netzwerken bemerkbar und sorgt für mehr Stabilität und Schnelligkeit.

Der neue Matter-Standard

Neben Thread wird auch der neue Matter-Standard unterstützt. Matter wurde von Google, Amazon, Apple und Eve entwickelt und ist ein einheitlicher Kommunikationsstandard für Smart Home Geräte. Dieser Standard soll die Kommunikation unterschiedlichster Smart Home Geräte vereinheitlichen. Dabei ist es egal von welchem Hersteller das Gerät ist, solange es Matter unterstützt. Die Eve Energy Steckdose unterstützt Matter auf Basis von Thread und ist damit bereits jetzt universal einsatzfähig.

Smart Home Steckdose in der Hand Eve Energy

Die Einrichtung

Die Einrichtung der Eve Energy Steckdose könnte kaum einfacher sein und funktioniert über die Eve App aus dem App Store. Das Besondere ist, dass wir uns keinen Account anlegen müssen. Eve sammelt also keine Daten und teilt diese nicht in eine Cloud. Außerdem ist keine Registrierung notwendig. Einfach nur die App installieren und über den QR-Code in der Verpackung, oder direkt am Gerät die Steckdose automatisch hinzufügen lassen. Das Ganze dauert wirklich nur 2 Minuten. Großes Lob hier für die einfache und bequeme Installation.

Die Steuerung

Die Steuerung der Eve Energy Steckdose funktioniert entweder per App oder per Sprachsteuerung über Siri. Eine Fernsteuerung von unterwegs aus ist ebenfalls möglich. Dafür wird allerdings ein Homepod oder Apple TV benötigt. In unserem Test reagierte die Smarte Steckdose sowohl auf App-Eingaben als auch über die Siri Sprachsteuerung immer zuverlässig und setzte alle Befehle schnell um.

Eve App Steuerung

Strompreis und Stromverbrauch messen

Über die smarten Steckdosen können wir unseren aktuellen Stromverbrauch messen. Besonders in Zeiten von Energieknappheit ist das ein sehr gutes Features. Über die App können wir zusätzlich noch unseren aktuellen Strompreis je kWh eingeben und die Eve Steckdose errechnet uns anhand dieser Daten die effektiven Stromkosten. Eine Hochrechnung unseres Jahresverbrauchs wird zusätzlich angezeigt. Eine wirklich gelungen Statistik die einem hilft versteckte Kosten und Stromfresser zu identifizieren.

Folgende Werte werden uns angezeigt:

  • Aktueller Verbrauch in Watt
  • Geschätzte Kosten pro Jahr
  • Gesamtverbrauch der Steckdose in kWh
  • Effektive Gesamtkosten
Eve Energy Stromverbrauchmessung

Zeitpläne

Neben der Verbrauchsmessung können wir noch ganz klassisch Zeitpläne für die Steckdose einrichten. Hier können wir Einstellen, dass sich die Steckdose montags bis freitags, morgens um 7 anschalten soll und sich wieder um 23 Uhr abschalten soll. Je nach angeschlossenem Gerät, kann z.B. die Kaffeemaschine automatisch angehen oder abends das Licht ausgehen.

Zusätzlich lassen sich noch Timer und weitere Regeln festlegen. Dafür wird allerdings eine Steuerungseinheit wie z.B. ein Homepod benötigt.

Eve App Zeitplan erstellen

Status-LED & Kindersicherung

An der Steckdose befindet sich eine grüne Status-LED die dauerhaft leuchtet, wenn diese im Betrieb ist. Über die App können wir die LED-Anzeige noch anpassen oder dauerhaft ausschalten. Ideal wenn die Steckdose z.B. im Schlafzimmer eingesetzt wird. Zusätzlich ist eine Kindersicherung mit an Bord und schützt vor versehentlichen an- oder abschalten der Steckdose.

Im Test Sehr Gut: 4,6 von 5 Sternen
Eve Energy (HomeKit) - Smarte Steckdose, misst Stromverbrauch, schaltet Geräte...

Eve Energy smarte Steckdose

Die Eve Energy bietet tolle Funktionen wie eine Verbrauchsanzeige, einen niedrigen Stromverbrauch und eine übersichtliche App. Moderne Technologien wie Thread und Matter runden das Gesamtpaket ab. Ideal für alle Apple-Nutzer die Ihr Smart Home erweitern möchten.
59,32 € bei Amazon* Weiter zu OTTO* Weiter zu MediaMarkt*

Auch interessant:

Hat dir der Artikel Eve Energy Test gefallen? Dann hinterlass uns einen Kommentar.

Letzte Aktualisierung am 15.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zusammenfassung

Design
Verarbeitung
Funktionsumfang
Steuerung
Einrichtung
Preis-Leistung

Kurz gesagt

Die Eve Energy ist ideal für alle Apple-Nutzer die Ihr Zuhause mit einer smarten Steckdose erweitern möchten. Eve Energy ist leicht einzurichten und benötigt keine Registrierung oder eine extra Bridge. Ein großer Funktionsumfang, eine gute Verarbeitung und moderne Technologie wie Thread und Matter, runden das Gesamtpaket ab. Insgesamt bekommen wir eine zuverlässige und energiesparende Steckdose mit einer tollen App. Wir vergeben verdiente 4,6 von 5 möglichen Sternen.
Dennis F.
Dennis F.
Dennis blickt auf eine mehr als 10-jährige Berufserfahrung als Produkt- und Marketing- Manager in der Technikbranche zurück. Dabei war er sowohl bei renommierten Smartphone- als auch bei namenhaften IT- und Netzwerkherstellern tätig. Von der Produktentwicklung, dem technischen Service bis hin zur Produktvermarktung war Dennis an jeder Station maßgeblich mitbeteiligt. Seit 2019 ist Dennis zusätzlich als Technik-Redakteur bei Testventure.de tätig und stellt unseren Lesern sein Fachwissen bestmöglich zur Verfügung.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein
Captcha verification failed!
Captcha-Benutzerbewertung fehlgeschlagen. bitte kontaktieren Sie uns!

BELIEBTE ARTIKEL

Die Eve Energy ist ideal für alle Apple-Nutzer die Ihr Zuhause mit einer smarten Steckdose erweitern möchten. Eve Energy ist leicht einzurichten und benötigt keine Registrierung oder eine extra Bridge. Ein großer Funktionsumfang, eine gute Verarbeitung und moderne Technologie wie Thread und Matter, runden das Gesamtpaket ab. Insgesamt bekommen wir eine zuverlässige und energiesparende Steckdose mit einer tollen App. Wir vergeben verdiente 4,6 von 5 möglichen Sternen.Eve Energy im Test: Smarte Steckdose mit Thread