eufy RoboVac G30 Edge im Test bei Testventure

eufy RoboVac G30 Edge im Test – Der smarte Saugroboter zum schmalen Preis

Dein Abenteurer: Dennis F.

Hallo Abenteurer,

Der eufy RoboVac G30 Edge ist ein intelligenter Saugroboter mit vielen modernen Funktionen. Er bietet zum Beispiel ein Ultra-Slim Design, eine verbesserte Navigation und eine Echtzeit-Karte.

Wir haben den Saugroboter gegen allerhand Schmutz wie Katzenstreu, Katzenhaare und Unmengen von Staub antreten lassen. Wie sich der kleine Helfer in unserem Test geschlagen hat, erfährst du in diesem Artikel.

Quick-View

eufy RoboVac G30 Edge von Anker, Saugroboter mit Smart Dynamic Navigation 2.0, Roboterstaubsauger mit 2000Pa Saugkraft, WLAN-Konnektivität, Mit Abgrenzungsstreifen, Ideal für Teppiche und Hartböden

Pro:

  • Gute Saugkraft & Raumerkennung
  • Geringe Lautstärke
  • Ultra-Slim-Design (7,2 cm Höhe)
  • Verschiedene Saugstufen
  • Anti-Fall-Technologie
  • Smarte App mit Zeitplan

Kontra:

  • Anfällig für Fingerabdrücke
  • Müllbehälter etwas klein
  • Wischfunktion wäre wünschenwert

Anzeige




Review: RoboVac G30 Edge

eufy RoboVac G30 Edge Nahansicht von vorne

Design und Verarbeitung

Der RoboVac G30 Edge ist wie von Saugrobotern gewohnt rund und kommt in einer schicken Hochglanz Optik. Der Saugroboter bietet mit 7,2 cm Höhe ein Ultra-Slim Design und passt problemlos unter die meisten Couches.

Der Roboter fühlt sich hochwertig an und bietet für eine manuelle Steuerung, drei tasten auf der Vorderseite. Auf der Rückseite, befindet sich eine Seiten-Bürste für die Ecken und in der Mitte, eine große Rollen-Bürste zum aufwühlen von Flusen im Teppich.

Im Lieferumfang befinden sich noch zwei ca. 2 Meter lange Magnetbänder. Diese Bänder werden auf dem Fußboden fixiert und dienen als Blockade für den Saugroboter. Dieser erkennt die Magnetbänder und spart den markierten Bereich aus. Das ist zum Beispiel besonders gut für Bereiche mit vielen Kabeln.

Der Lieferumfang:

  • RoboVac G30 Edge Saugroboter
  • Ladestation mit Netzteil
  • 2x Seiten-Bürsten (1x Ersatz)
  • 1x Universal Staubfilter (Ersatz)
  • Reinigungs-Tool (Bürste)
  • 2x Magnetbänder (2 Meter)
  • 4x Klebepads für die Magnetbänder
  • 5x Kabelbinder
  • Schnellstartanleitung
RoboVac G30 Edge Zubehoer und Lieferumfang

Die Einrichtung

Die Einrichtung des Staubsaugroboters ging ziemlich schnell und einfach. Als erstes muss die Eufy Home App aus dem Google Play- oder App-Store heruntergeladen werden. Danach wird in der App der Roboter hinzugefügt und mit dem heimischen WLAN-Verbunden. Danach erstellt der HomeVac G30 Edge ein eigenes WLAN mit dem man sich kurz verbinden muss. Danach ist der Saugroboter schon einsatzbereit. Zusätzlich können wir über die App noch die Sprache des Roboters auf Deutsch einstellen. Die Installation dauert insgesamt weniger als 5 Minuten.

Möchte man den Roboter z.B. zu einem Freund in die Wohnung mitnehmen, muss der Roboter allerdings erst per 10-Sekündigen Tastendruck auf die Play-Taste zurückgesetzt und erneut eingerichtet werden.

Die Steuerung

Die Steuerung des RoboVac G30 Edge funktioniert entweder per Sprache, per Smartphone App oder über eine manuelle Steuerung per Tastendruck am Gerät.

In der App können wir z. B. einen Saugvorgang starten oder den Roboter zurück an die Aufladestation schicken.

Folgende Bedienung ist möglich:

  • Starten / Pausieren
  • Zurück zu Ladestation
  • Saugstärke Anpassen
  • Fleckenreinigung
  • Reinigungsplan erstellen
  • Reinigungsverlauf
  • Echtzeit-Kartierung




eufy RoboVac G30 Edge Nahansicht von oben beim saugen

Die Saugstärke

Der RoboVac G30 schafft auf maximaler Stufe eine Saugleistung von 2000 Pa. In der App können wir zusätzlich zwischen vier verschiedenen Saugstufen wählen.

Folgende Stufen sind wählbar:

  • Standard
  • Turbo
  • Maximalmodus
  • BoostIQ

Für eine normale Reinigung eignet sich der Standard-Modus. In diesem Modus ist der Staubsaugroboter ziemlich leise und wird mit dem gröbsten Schmutz fertig. Hält man Tiere wie Katzen oder Hunde, sollte aufgrund der Tierhaare, der Turbo oder Maximalmodus gewählt werden.

Im BoostIQ-Modus wechselt der Staubsaugroboter automatisch zwischen den drei Saugstufen. Der Roboter erkennt dabei intelligent den Grad der Verschmutzung und passt die Saugstärke entsprechend an. Um Energie zu sparen, ist das ein sehr gutes Feature.

Die Fleckenreinigung

Die Fleckenreinigung ist ein besonderer Modus und wie der Name schon sagt, speziell für eine Reinigung auf einer Stelle gedacht. In diesem Modus positioniert man den Staubsaugroboter an den gewünschten Ort und der Roboter dreht sich in einem kleinen Bereich dauerhaft im Kreis. Gibt es stellen mit starker Verschmutzung, eignet sich dieser Modus.

Reinigungsplan und Verlauf

In der eufy Home App können wir außerdem eine Zeitplansteuerung einrichten. Wir können den RoboVac G30 als sagen, zu welcher Uhrzeit und welchem Wochentag er automatisch mit der Reinigung beginnen soll. Zusätzlich können wir einen Reinigungsverlauf einsehen und wissen daher immer genau wann das letzte Mal vom RoboVac G30 gestaubsaugt wurde.

Echtzeit-Karte

Während der Reinigung des Staubsaugers, erstellt dieser in der App eine detaillierte Echtzeitkarte des Raums und der Wohnung. Wir können dort einsehen, an welchen Stellen der RoboVac schon gestaubsaugt hat und welche Zimmer noch vor ihm liegen.




Die Ladestation

Der RoboVac G30 fährt nach getaner Arbeit immer zurück zu seiner Ladestation. Die Ladestation kann frei positioniert und auch währende des Betriebs umgestellt werden. Der RoboVac erkannte in unserem Test die Ladestation immer punktgenau. Allerdings sollte ca. 1 Meter Abstand vor der Ladestation frei bleiben, damit sich der Saugroboter entsprechend Positionieren und einparken kann.

eufy RoboVac G30 Edge Müllbehälter 650ml

Der Müllbehälter

RoboVac G30 verfügt über einen 600 ml großen Müllbehälter und einem universal Staubfilter. Der Müllbehälter kann ganz einfach per Knopfdruck vom Saugroboter gelöst und ausgeleert werden. Leider ist der Behälter mit 600 ml etwas klein und wir hätten uns etwas mehr Volumen gewünscht. Auch der Staubfilter kann entfernt werden und ist waschbar. Ein zweiter Filter befindet sich noch mit im Lieferumfang.

Die Anti-Fall-Technologie

Ein besonderes Feature des RoboVac G30 Edge ist die Anti-Fall-Technologie. Dank dieser Technologie erkennt der Saugroboter intelligent Abgründe und stoppt vorher seine Fahrt. Das ist besonders bei Häuser mit Treppen klar von Vorteil. Wir haben den Roboter auf einen Schreibtisch gestellt und einfach mal saugen lassen. Der RoboVac hat es tatsächlich geschafft, den ganzen Schreibtisch zu säubern ohne herunter zu fallen. Ein wirklich beeindruckendes Ergebnis. Das Video dazu findest du übrigens hier: eufy RoboVac G30 Edge im Test

Smart Dynamic Navigation 2.0

Der eufy RoboVac G30 verfügt über eine modernisierte Navigation mit Gyroscope-Sensor. Dabei kann der Roboter seine Position orten und stößt nicht zufällig gegen Hindernisse. Zusätzlich ist der RoboVac G30 Edge selbstaufladend und fährt automatisch zurück an die Ladestation. Sobald der Akku aufgeladen ist, nimmt der Staubsauger fast an der gleichen Stelle seine Arbeit wieder auf, wo er aufgehört hatte.

eufy RoboVac G30 Edge liegend Rueckseite komplettansicht

Optical Flow Sensor

Der Optical-Flow-Sensor sorgt dafür, dass der Roboter seine Position genau orten kann. Seine Position kann über die Echtzeitkarte in der App jederzeit abgerufen werden. Dank der Positionserkennung, weiß der RoboVac genau, welche Stellen er schon gereinigt hat. Dadurch fährt der Saugroboter nicht sinnlos mehrfach über dieselbe Stelle. In der Praxis funktioniert das sehr gut und die Saugdauer wurde effizient genutzt.

Die verschiedenen Bodenarten

Der Robovac G30 Edge ist für fast alle Bodenarten geeignet. Ob Teppich, Laminat, PVC oder Fliesen, in unserem Test konnte er alle Bodenarten meistern. Allerdings schafft der RoboVac nur Erhöhungen bis zu einer Höhe von 1,6 cm. Richtig hohe Teppiche auf Laminat können also nicht angefahren werden oder benötigen eine kleine Rampe. Für die meisten Teppich-Läufer ist der RoboVac G30 Edge aber gut geeignet.




Der Saugtest

Wir haben den RoboVac G30 nicht nur normal bei uns im Alltag saugen lassen, sondern haben den kleinen Saugroboter auch einen Härtetest unterzogen. Dabei haben wir das Wohnzimmer mit richtig hartnäckigen Materialen verschmutzt wie z.B. Konfetti, Katzenhaare, Katzenstreu, Flusen und anderen Dreck. Dabei haben wir gewollt übertrieben und uns war klar, dass der RoboVac G30 nicht alles in einem Saugdurchgang schaffen würde. Trotzdem wollten wir einmal herausfinden, wie sich der Roboter unter extremen Bedingungen schlägt. Getestet wurde auf Laminat und einem Teppich-Läufer.

Für den 23 m² großen Raum brauchte der RoboVac G30 ca. 23 Minuten bis er wieder zu Ladestation gefahren ist. Das Vorher / Nachher Ergebnis konnte sich sehen lassen. Zwar war nicht der gesamte Dreck verschwunden, jedoch war der Boden deutlich sauberer als vorher.

Hier ein Vorher / Nachher Vergleich:

eufy RoboVac G30 Edge Saugvergleich Vorher Nachher Saugroboter

Für eine 100 % Reinigung musste der RoboVac G30 allerding 2-3 Mal saugen. Insgesamt bietet der RoboVac G30 eine sehr gute Saugkraft und wurde auch mit den hartnäckigsten Materialien wie Katzenhaaren und Konfetti fertig werden.

eufy RoboVac G30 Edge beim Saugen auf Teppich

Fazit – eufy RoboVac G30 Edge

Der RoboVac G30 Edge ist für alle Bodenarten wie Laminat, Fließen, Teppiche und Hartböden geeignet. Dank der modernisierten Navigation mit Gyroscop-Sensor, findet der Roboter immer effizient seinen Weg, ohne planlos durch die gegen zu fahren oder ständig gegen Hindernisse zu stoßen. Die Ladestation wurde in unserem Test immer gefunden und konnte selbst während des Saugvorgangs umgestellt werden.

Die drei Saugstufen sind ideal für die unterschiedlichen Bodenarten. Der BoosIQ-Modus passt die Saugstärke automatisch an und hilft zusätzlich für eine effizientere Reinigung. Besonders positiv überrascht hat uns die Anti-Fall-Technologie. Der RoboVac G30 Edge erkennt intelligent Abgründe und fällt nicht herunter. Wir haben den Saugroboter auf einen Schreibtisch saugen lassen und waren erstaunt, dass dieser nicht heruntergefallen ist. Die eufy Home App ist übersichtlich gestaltet und bietet alle Wichtigen Funktionen wie einen Reinigungszeitplan, eine Echtzeit-Karte, verschiedene Saugstufen und eine Fleckenreinigung.

Zusätzlich ist der RoboVac G30 auch per Alexa oder Google Assistant steuerbar. Für einen 23m² großen Raum, benötigt der RoboVac G30 ca. 20 Minuten bis dieser vollständig gereinigt wurde. Das ist ein sehr gutes Ergebnis und auch die Saugleistung kann sich dabei sehen lassen. Allerdings ist der Roboter anfällig für Kabel, diese sollten möglichst aus dem Weg geschafft werden.

Der Müllbehälter hat ein Fassungsvermögen von 650 ml und könnte für unseren Geschmack etwas größer ausfallen. Der Müllbehälter und der Universal-Staubfilter sind zusätzlich herausnehmbar und waschbar. Der RoboVac G30 Edge mit 7,2 cm sehr schmal gebaut und passt unter fast jede Couch. Eine Wischfunktion gibt es allerdings nicht. Die Lautstärke ist angenehm und nicht zu laut. Auf kleinster Stufe kann sogar nachts in gesaugt werden.

Insgesamt ist der RoboVac G30 ein fleißiger Helfer im Alltag ohne nennenswerte schwächen. Er ersetzt zwar nicht zu 100% das Staubsaugen, aber er sorgt für eine solide Grundreinigung. Am besten funktioniert der Roboter, wenn der Raum vorher vorbereitet wird und alle Gegenstände und Kabel aus dem weg geräumt werden. Dank der Seitenbürste kommt der RoboVac G30 Edge sogar in die meisten Ecken und zieht den Schmutz heraus. Besonders Tierhalter werden den kleinen Roboter lieben und nicht mehr auf ihn verzichten wollen.

eufy RoboVac G30 Edge Award Testlogo Sehr Gut Testventure

Im Test: Sehr Gut – 4,5 von 5 Sternen

eufy RoboVac G30 Edge von Anker, Saugroboter mit Smart Dynamic Navigation 2.0, Roboterstaubsauger mit 2000Pa Saugkraft, WLAN-Konnektivität, Mit Abgrenzungsstreifen, Ideal für Teppiche und Hartböden

Pro:

  • Gute Saugkraft & Raumerkennung
  • Geringe Lautstärke
  • Ultra-Slim-Design (7,2 cm Höhe)
  • Verschiedene Saugstufen
  • Anti-Fall-Technologie
  • Smarte App mit Zeitplan

Kontra:

  • Anfällig für Fingerabdrücke
  • Müllbehälter etwas klein
  • Wischfunktion wäre wünschenwert

Anzeige




Unterschiede RoboVac G30 und RoboVac G30 Edge

Der Unterschied zwischen dem RoboVac G30 und RoboVac G30 Edge ist ziemlich klein. Lediglich befindet sich in der Edge-Variante zwei zusätzliche Magnetbänder mit im Lieferumfang. Die Magnetstreifen dienen als Abgrenzung für den Roboter um sensible Bereiche zu schützen. Das eignet sich besonders gut für Stellen mit vielen Kabeln.

Vergleich RoboVac G30 RoboVac G30 Edge
Navigation Gyroscop Gyroscop
Sprachsteuerung Ja Ja
Abgrenzungsstreifen Nein Ja
Saugleistung 2000Pa 2000Pa
Teppich-Reinigung Ja Ja
Clean inlet Bürstenrolle Bürstenrolle
Seitenbürste 2 2
Größe des
Mülleimers
600mL 600mL
Batterie-Typ Li-ion Li-ion
Filter Universal Filter Universal Filter
Höhe 7,2 cm 7,2 cm
Zeitplan Wöchentlich Wöchentlich
Column 1 Value 13 Column 2 Value 13 Column 3 Value 13

Das könnte dich auch interessieren

Xiaomi Mi True Wireless Earphones 2

Xiaomi Mi True Wireless Earphones 2 im Test – Der günstige [...]

eufy HomeVac S11 Infinity im Test

eufy HomeVac S11 Infinity im Test – Der kraftvolle [...]

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Sie lesen gerade den Artikel:
Review eufy RoboVac G30 Edge Saugroboter

Hat dir der Artikel eufy RoboVac G30 Edge im Test – Der smarte Saugroboter zum schmalen Preis gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar.

Wir freuen uns über jedes Feedback!

Hinterlasse einen Kommentar