StartNetzwerkTP-Link Deco X50 Mesh-System einrichten

TP-Link Deco X50 Mesh-System einrichten

Auch für M4, XE75, E4, X20, X1500 und vielen mehr.

In diesem Tutorial zeige ich dir, wie du das TP-Link Deco X50 Mesh-System einrichten und installieren kannst. Das Ganze funktioniert natürlich auch für viele andere Deco Modelle wie z.B. dem Deco M4, XE75, E4, X20 oder X1500.

Deco X50*
2.158 Bewertungen
Deco X50*
  • Hohe Geschwindigkeit und mehr Verbindung mit Wi-Fi 6 Mesh: Geschwindigkeit bis zu 3000 Mbit/s, 2402 Mbit/s bei 5 GHz und 574 Mbit/s bei 2,4 GHz….

Das TP-Link Deco Mesh-System vorbereiten

  • Um das TP-Link Deco System also einzurichten, entfernen wir als erstes unser Modem oder unseren Modem-Router vom Strom. Das kann bei dir eine Fritzbox oder z.B. ein Vodafone Router sein. Je nachdem was du von deinem Internetanbieter bekommen hast.

  • Haben wir das gemacht, verbinden wir eine der Deco-Stationen mit dem mitgelieferten LAN-Kabel in Port 1 und verbinden danach das Stromkabel. Als nächstes verbinden wir die Deco Station über das LAN-Kabel mit unserem Modem. Nehmt dazu einfach irgendeinen LAN-Port.

  • Zum Schluss schließen wir beide Geräte an den Strom an. Danach warten wir bis die LED-Anzeige der X50 Mesh-Station anfängt blau zu blinken.

Die Einrichtung des Deco X50 starten

  • Jetzt ist alles vorbereitet und wir springen zum Smartphone. Wir öffnen unseren Google Play oder Apple App Store und installieren uns die TP-Link Deco App.

  • Ist die App geöffnet, setzen wir erst einmal einen Haken bei Standard-Nutzungsbedingungen und drücken auf fortfahren. Jetzt können wir die App Benachrichtigungen freigeben. Für mich ist das OK und ich drücke auf zulassen.

  • Als nächstes benötigen wir einen TP-Link Account. Wer noch keinen hat, der kann sich über den türkisenen Button kurz einen Account erstellen. Ich habe bereits einen Account und ich melde mich eben kurz an. Sind wir in der App eingeloggt, drücken wir auf Los geht’s!

  • Als nächstes müssen wir unser Mesh-Modell auswählen. Auf dem Aufkleber unterhalb unserer Mesh-Station finden wir die genaue Typ-Bezeichnung. Bei mir ist es ein TP-Link Deco X50. Ich gebe also oben in die Suche X50 ein und wähle mir dann mein Mesh-System aus.
  • Als nächstes werden wir noch einmal informiert, was wir für die Einrichtung alles benötigen und vorbereiten müssen. Ich drücke ein paar Mal auf weiter, denn die die Vorbereitung des Systems haben wir eben schon vorgenommen.

  • Danach wird nach dem Deco Mesh-System gesucht und wir müssen den Standort freigeben, damit die App Geräte in der Nähe finden darf. Wir drücken also auf zulassen. Als nächstes geben wir also unseren Standort mit genau und bei Benutzung der App frei. Das ist wichtig ansonsten funktioniert die Installation nicht.

  • Jetzt wird das Deco gesucht und auch sofort gefunden. Wir wählen jetzt also das angezeigt Deco-Netzwerk aus. Nach kurzer Zeit sind wir auch schon verbunden und wir wählen den Standort unserer Mesh-Station aus. In meinem Fall steht die erste Station im Flur und ich drücke auf weiter.

  • Als nächstes scannt das Deco-System den Typ meiner Internetverbindung und wählt alle Einstellungen automatisch aus. Kontrolliert hier noch einmal ob auch alles stimmt, bei mir ist alles korrekt und ich drücke auf weiter.
Mit dem Mesh-System verbinden
  • Jetzt müssen wir unserem neuen WLAN-Netzwerk einen Namen geben und ein Passwort festlegen. Sucht euch hier einfach einen Namen und ein Passwort aus. Haben wir das gemacht, drücken wir auf weiter.

  • Als nächstes wird unser WLAN-Netzwerk erfolgreich eingerichtet. Wir drücken wieder auf weiter und können jetzt das WLAN-Netzwerk an unserem Smartphone speichern. Damit werden wir automatisch mit dem Netzwerk verbunden. Danach testet er die Internetverbindung ob alles in Ordnung ist.

  • Unser Deco-Netzwerk ist jetzt aber einsatzbereit und wir können alle unsere Endgeräte mit dem neuem WLAN-Netzwerk verbinden. Wir drücken also auf weiter.

Weitere Deco Stationen hinzufügen und einrichten

  • Als nächstes können wir weitere Deco-Stationen hinzufügen. Positioniert jetzt also all eure Stationen die ihr habt, in den Räumen, in denen ihr gerne WLAN-Empfang haben möchtet. Achtet darauf, dass die Stationen frei im Raum stehen.

  • Schließt die Stationen jetzt an den Strom an, ein LAN-Kabel ist für die weiteren Stationen nicht notwendig. Danach warten wir bis die LED-Anzeige der Stationen anfängt blau zu blinken. Das dauert ca. 1 Minute. Danach drücken wir auf weiter.

  • Jetzt kommen wir in die App Übersicht und müssen einfach nur etwas warten. Die Stationen sollten automatisch gefunden und hinzugefügt werden. Das dauert ein paar Minuten, seit hier nicht zu ungeduldig.

  • Nach kurzer Zeit wurde meine zweite Deco Station gefunden und erfolgreich hinzugefügt. Drücken wir jetzt auf die Station und dann noch einmal auf Deco 7800 können wir oben über das bearbeiten Symbol noch die Position der Station festlegen. In meinem Fall steht die zweite Station im Schlafzimmer.

  • Sollte eine eurer Stationen hier nicht auftauchen, dann stellt die Deco-Stationen einmal dichter zueinander auf. Eine erneute Kopplung könnt ihr dann oben rechts über die drei kleinen Striche starten.
Eine weitere Deco X50 Station wurde hinzugefügt
Deco X50*
2.158 Bewertungen
Deco X50*
  • Hohe Geschwindigkeit und mehr Verbindung mit Wi-Fi 6 Mesh: Geschwindigkeit bis zu 3000 Mbit/s, 2402 Mbit/s bei 5 GHz und 574 Mbit/s bei 2,4 GHz….

Hat dir der Artikel: TP-Link Deco X50 Mesh-System einrichten gefallen? Dann hinterlass uns einen Kommentar.

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Letzte Aktualisierung am 20.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dennis F.
Dennis F.
Dennis blickt auf eine mehr als 10-jährige Berufserfahrung als Produkt- und Marketing- Manager in der Technikbranche zurück. Dabei war er sowohl bei renommierten Smartphone- als auch bei namenhaften IT- und Netzwerkherstellern tätig. Von der Produktentwicklung, dem technischen Service bis hin zur Produktvermarktung war Dennis an jeder Station maßgeblich mitbeteiligt. Seit 2019 ist Dennis zusätzlich als Technik-Redakteur bei Testventure.de tätig und stellt unseren Lesern sein Fachwissen bestmöglich zur Verfügung.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein
Captcha verification failed!
Captcha-Benutzerbewertung fehlgeschlagen. bitte kontaktieren Sie uns!

BELIEBTE ARTIKEL

- Anzeige -