StartHaushaltDie besten Akku Staubsauger 2021

Die besten Akku Staubsauger 2021

Hallo Abenteurer,

du bist auf der Suche nach einem modernen und guten Akku Staubsauger? Dann bist du hier genau richtig! In unserem großem Akku Staubsauger Test haben wir etliche Modelle getestet und möchten dir unsere Top 3 der besten Akkusauger 2021 vorstellen.

In unserem Test schnitt der AEG Ergorapido CX7-2-B360 am besten ab. Die Mischung aus hochwertiger Verarbeitung, ein bequemes Handling und einer extrem langen Akkulaufzeit konnte uns voll und ganz überzeugen. Unser Preis-Tipp ist der Tineco A10 Dash, dieser ist in seiner Preisklasse besonders positiv durch ein sehr leichtes Gewicht und eine gute Saugkraft aufgefallen. Eine solide alternative zu den beiden Modellen ist der eufy Homevac S11, welcher besonders durch einen wechselbaren Akku und viel Zubehör punkten konnte.

  1. AEG Ergorapido CX7-2-B360
  2. Tineco A10 Dash
  3. eufy by Anker Homevac S11
DIese Abbildung zeigt den AEG Ergorapido CX7-2-B360 im Einsatz
Das würden wir kaufen
AEG Ergorapido CX7-2-B360 2in1 Akku-Staubsauger / beutellos / Tierhaardüse &...

AEG Ergorapido CX7-2-B360

Pro:
  • Sehr mobil und wendig
  • Lange Akkulaufzeit 45 Min.
  • Gute Saugleistung 450 W
  • Freistehfunktion
  • Gut integrierter Handstaubsauger
  • Hochwertige Verarbeitung
Kontra:
  • Keine Wandmontage möglich
  • Kleiner Behälter nur 500 ml
  • Etwas Schwer 2,5 Kg
  • Akku nicht wechselbar
  • Für niedrige Möbel muss der Handstaubsauger verwendet werden
224,99 € bei Amazon*

Anzeige

» Kurz gesagt: AEG Ergorapido CX7-2-B360

Der AEG Ergorapido CX7-2-B360 ist ein grundsolider Akku Staubsauger und unser Qualitäts-Tipp. Der Sauger kann besonders durch ein extrem gutes Handling überzeugen und auch die Akkulaufzeit ist mit 45 Minuten herausragend gut. Der Ergorapido bietet außerdem eine Freistehfunktion und kann ganz bequem beim Staubsaugen pausiert und in jede Ecke gestellt werden. Der Handstaubsauger ist elegant im Design integriert und kann per Klicksystem aus dem Hauptteil entnommen werden. Die Saugleistung ist in dieser Preisklasse mehr als zufriedenstellend und der Staubsauger konnte es auch problemlos mit Katzenhaaren aufnehmen.

Nicht so gut ist allerdings das Gewicht mit 2,5 Kg und der 500 ml große Auffangbehälter. Außerdem kann der Staubsauger aufgrund der Bauweise, nicht als Ganzes unter niedrigen Möbeln verwendet werden. Hier muss auf den Handstaubsauger umgestiegen werden. Insgesamt bietet der AEG Ergorapido CX7-2-B360 aber in vielen Bereichen Spitzenwerte, sieht schick aus und überzeugt durch eine ausdauernde Akkulaufzeit mit guter Saugkraft.


Hier geht’s zum Testbericht: Ergorapido CX7-2-B360.

Diese Abbildung zeigt den Tineco A10 Akkustaubsauger in Aktion beim Staubsaugen
Unser Preis-Tipp
Tineco Akku Staubsauger Akkustaubsauger A10 Dash Leichter 2 in 1 kabellos...

Tineco A10 Dash

Pro:
  • Sehr leichte Bauweise
  • Gutes Handling dank geringen Gewicht
  • Gute Saugleistung 300 W
  • Wandmontage möglich
  • Sehr Leise nur 72 dB
  • Als Handstaubsauger verwendbar
Kontra:
  • Akku nicht wechselbar
  • Wenig Zubehör
  • Mittelmäßige Akkulaufzeit
  • Rollen der Multifunktionsbürste quietschen leicht
149,00 € bei Amazon*

Anzeige

» Kurz gesagt: Tineco A10 Dash

Der Tineco A10 Dash ist unser Preis-Tipp. Der Akku Staubsauger punktet besonders über eine schmale und kompakte Bauweise. Mit gerade einmal 2,3 Kg, ist der Sauger federleicht und das Handling besonders angenehm. Die Saugleistung ist in zwei Stufen aufgeteilt und ist für kleine bis mittlere Wohnungen vollkommen ausreichend. Der kabellose Staubsauger ist mit 72 dB besonders leise und kann auch noch abends verwendet werden. Der Akku hält 25 Minuten auf der ersten Stufe und 15 Minuten im Turbo-Modus. Die Multifunktionsbürste ist mit drei LEDs beleuchtet und der Akku Staubsauger kann platzsparend an der Wand montiert werden.

Der Auffangbehälter fällt mit 650 ml hingegen etwas klein aus. Auch die Rollen der Multifunktionsbürste fangen leicht an zu quietschen und der Akku lässt sich leider nicht wechseln. Insgesamt bietet der Tineco A10 aber ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis mit einer soliden Saugleistung, einem hervorragenden Handling und einer platzsparenden Wandmontage.


Hier geht’s zum Testbericht: Tineco A10 Dash.

Abbildung zeigt den eufy Homevac s11 im Einsatz
Auch einen Blick Wert
eufy by Anker, HomeVac S11 Infinity, kabelloser Stabstaubsauger, federleicht &...

eufy HomeVac S11

Pro:
  • 40 Min. Akkulaufzeit bei Stufe 1
  • Gute Saugleistung 350 W
  • Akku wechselbar
  • Drei Saugstufen
  • Wandmontage möglich
Kontra:
  • Etwas schwer 2,5 Kg
  • Akkulaufzeit bei Stufe 3 nur 8 Min.
  • Kleiner Behälter 600 ml
299,99 € bei Amazon*

Anzeige

» Kurz gesagt: eufy Homevac S11

Der eufy Homevac S11 ist ein solider Akku Staubsauger der neusten Generation. Die Saugleistung ist mit 350 W für die Preisklasse sehr gut. In unserem Test, kam der Homevac S11 sowohl mit Konfetti als auch mit Katzenhaaren problemlos klar. Ein besonderes Highlight ist wohl der wechselbare Akku. Kaum ein anderes Modell in dieser Preisklasse, bietet einen wechselbaren Akku an. Hier macht eufy alles richtig. Die Akkulaufzeit ist mit 40 Minuten auf Stufe 1 sehr lang und sollte auch für Größe Wohnungen oder Häuser ausreichen. Beim HomeVac S11 können wir sogar zwischen drei Saugstufen wählen. In der dritten Stufe ist die Saugkraft zwar deutlich stärker, aber wir reduzieren die Akkulaufzeit von 40 auf 8 Minuten. Für normale Reinigung reicht die erste Stufe aber vollkommen aus.

Mit 2,5 Kg ist der eufy Homevac S11 aber leider nicht mehr der leichteste. Auch der Auffangbehälter misst nur 600 ml und hätte gerne etwas größer ausfallen können. Insgesamt ist der Homevac S11 aber eine sehr gute Wahl und überzeugte uns besonders aufgrund des wechselbaren Akkus, einer starken Saugleistung und einer Menge Zubehör in der Infinity Edition. In unserem Akku Staubsauger Test schneidet der eufy Homevac S11 mit 4,6 von 5 Sternen ab.


Hier geht’s zum Testbericht: eufy Homevac S11

ModellAEG CX7-2-B360eufy HomeVac S11Tineco A10 Dash
AbbildungAEG Ergorapido CX7-2-B360 2in1 Akku-Staubsauger / beutellos / Tierhaardüse &...eufy by Anker, HomeVac S11 Infinity, kabelloser Stabstaubsauger, federleicht &...Tineco Akku Staubsauger Akkustaubsauger A10 Dash Leichter 2 in 1 kabellos...
Gewicht 2,5 Kg2,5 Kg1,3 Kg
Leistung450 Watt350 Watt300 Watt
Saugstufen232
Lautstärke79 dB75 dB70 dB
Akkulaufzeit45 Min.40 Min.25 Min.
Ladezeit4 Std.3,5 Std.3 Std.
Akku
wechselbar
NeinJaNein
Behälter500 ml600 ml650 ml
Wand-
Montage
NeinJaJa
HandsaugerJaJaJa
Preis bei Amazon224,99 €*299,99 €*149,00 €*

Inhaltsverzeichnis


Welche Saugleistung sollte ein Akku Staubsauger haben?

Die Saugleistung bei Akkusaugern wird in Watt gemessen. Aus unserer Erfahrung sollte ein Akku Staubsauger mind. 300 Watt bieten, damit eine gute Saugleistung garantiert ist und der Sauger auch mit Tierhaaren fertig wird. Die Saugleistung hängt außerdem von der Größe des Bürstenaufsatzes ab. Umso kleiner also die aufgesteckte Bürste ist, umso höher ist auch die Saugleistung da der druck konzentriert wird.


Wie reinigt man einen Akku-Staubsauger?

Moderne kabellose Staubsauger haben keine Staubsaugerbeutel mehr. Der Schmutz wird in der Regel durch zwei Filter für Allergene, in einen Plastikbehälter gesaugt. Der Plastikbehälter kann dann per Knopfdruck geöffnet und über einen Mülleimer entleert werden. Auch die Filter können zusätzlich entnommen und abgespült werden. Nach ein paar Monaten sollten Allergiker die Filter aber austauschen.


Wie wir den Akku Staubsauger Test durchgeführt haben

Alle vorgestellten Akkusauger haben uns mehrere Wochen in unserem Alltag begleitet. Dabei haben wir auf verschiedensten Untergründen gesaugt wie z.B. Laminat, Fliesen oder Teppichboden. In unserem Testhaushalt wohnten außerdem zwei Britisch Kurzhaar Katzen und jeder Staubsauger musste sich neben normalen Staub und Dreck, auch gegen Katzenhaare beweisen. Jeden Staubsauger haben wir entsprechend seiner Preiskategorie bewertet.

In unserem Akku Staubsauger Test waren uns folgende Kriterien besonders wichtig:

  • Saugleistung
  • Handling
  • Gewicht
  • Akkulaufzeit
  • Ladedauer
  • Auffangbehälter
  • Lautstärke
  • Reinigung
  • Zubehör

Akku Staubsauger Test: AEG Ergorapido CX7-2-B360

Abbildung zeigt den AEG Ergorapido CX7 2 B360

Der AEG Ergorapido CX7-2-B360 ist ein optisch sehr ansprechender und hochwertiger Akku Staubsauger. Mit einer höhe von 1,15m und einem Gewicht von 2,5 Kg gehört der Staubsauger eher zu den schweren Geräten auf dem Markt. Der CX7-2-B360 besteht nicht aus mehreren Einzelteilen, sondern ist direkt mit einer Multifunktionsbürste aus einem Stück gefertigt. Allerdings kann in der Mitte des Saugers, ein Handstaubsauger per Knopfdruck entnommen und mit verschiedenen Bürstenaufsätzen verwendet werden. Die Entnahme des Handstaubsaugers ist extrem handlich umgesetzt.

Der Auffangbehälter misst 500 ml und fällt damit im Vergleich zur Konkurrenz sehr klein aus und muss häufig entleert werden. Im inneren arbeiten zwei Filter die alle Allergene konsequent herausfiltern. Die Filter sind abwaschbar und können separat erworben werden.

Abbildung zeigt den Lieferumfang vom CX7-2-B360 Akkusauger

Die Fest verbaute Multifunktionsbürste besitzt 3 LED‘s auf der Vorderseite und leuchtet auch dunkle Zimmerecken gut aus. Die Bürste ist sowohl für Teppichböden als auch für Laminat oder Fliesen geeignet. Für den Handstaubsauger befinden sich noch eine Elektrosaugbürste, eine Fugendüse und ein Saugschlauch im Lieferumfang. Die Elektrosaugbürste eignet sich ideal für Tierhaare und bekommt durch die kleine Bauweise, noch extra Saugleistung. Für einen normalen Hausgebrauch sollten die Bürstenaufsätze vollkommen ausreichend. Wer mehr benötigt, kann diese noch einzeln nachkaufen. Ich habe allerdings nichts vermisst. Eine Wandmontage ist mit dem AEG Ergorapido CX7-2-B360 leider nicht möglich. Dafür bietet der Akku Staubsauger eine Freistehfunktion und kann problemlos in jede Ecke gestellt werden.

Zusammengefasst:

  • Mit 2,5 Kg relativ schwer
  • Als Handstaubsauger verwendbar
  • Handstaubsauger gut integriert
  • Kleiner Auffangbehälter 500 ml
  • Keine Wandmontage möglich
Abbildung zeigt den AEG Ergorapido CX7 2 B360 Akkustaubsauger beim Reinigen

Lautstärke, Handling und Saugleistung

Der AEG Ergorapido bietet eine Saugleistung von ca. 450 Watt und kann in zwei Saugstufen betrieben werden. Auf Stufe 1 erreicht der CX7 eine Lautstarke von 79 dB und ist damit etwas lauter als beispielsweise der eufy Homevac S11. Trotzdem sind 79 dB immer noch ein guter Wert, mit dem auch noch abends problemlos gestaubsaugt werden kann.

Der CX7-2-B360 verfügt über ein Doppelgelenk, welches den Staubsauger bei Bedarf um 180° drehen lässt und so alle Winkel der Wohnung erreichbar macht. Das Staubsaugen fühlt sich in der Praxis besonders komfortabel und mobil an. Der CX7 bietet eine extrem hohe Wendigkeit und auch die rollen gehen wie fast von selbst über den Fußboden. Hier macht AEG alles richtig und das Staubsaugen macht eine Menge Spaß. Allerdings ist es nicht möglich unter niedrigen Möbeln zu Saugen. Dafür ist der kabellose Staubsauger leider zu dick gebaut und der Bürstenkopf kommt nicht weit genug unter das Möbelstück. Hier müssen wir den Handstaubsauger entnehmen und mit einem Bürstenaufsatz arbeiten. In diesem Punkt hätten wir wirklich uns eine kompaktere Bauweise gewünscht.

Eine Besonderheit des Ergorapido ist die Freistehfunktion. Hier können wir den Akku Staubsauger jederzeit aufrecht hinstellen und den Saugvorgang bequem pausieren. Bei allen anderen Herstellern müssen wir bei einer Unterbrechung, den Akkusauger umständlich auf den Boden legen. Die Freistehfunktion ist ein wirklich nützliches Feature auf das man in Zukunft nicht mehr verzichten möchte.

Die Saugleistung ist insgesamt sehr gut und der AEG Ergorapido CX7-2-B360 wurde problemlos mit Staub und Dreck auf Laminat- sowie Teppichboden fertig. Auch Katzenhaare sind für den Akku Staubsauger kein Problem. Bei größerem Dreck wie z.B. Katzenstreu, muss auch dieser Akkusauger leicht angehoben werden, damit alles aufgesaugt wird. Mit 2,5 Kg ist das auf Dauer aber leider etwas zu schwer.

Zusammengefasst:

  • Mit 79 dB etwas lauter als die Konkurrenz
  • Sehr wendig, 180° drehbar
  • Rollen fahren fast von selbst
  • Leider zu dick für niedrige Möbelstücke
  • Super Freistehfunktion (Sauger kann von selbst stehen)
  • Starke Saugkraft in der Preisklasse
  • Leider etwas Schwer, 2,5 Kg
Abbildung zeigt die Multifunktionsbürste vom AEG Ergorapido CX7

Die Akkulaufzeit vom AEG Ergorapido CX7-2-B360

Der CX7-2-B360 bietet zwei unterschiedliche Saugstufen. In der Stufe 1 erreicht der kabellose Staubsauger eine Laufzeit von 45 Minuten. Das ist ein absoluter Spitzenwert und reicht auf für große Häuser locker aus. Auf der zweiten Saugstufe erhöhen wir die Saugkraft zwar deutlich, verlieren aber auch ordentlich Akkulaufzeit und schaffen nur noch 16 Minuten. Die Powerstufe sollte also nur so lange wie nötig eingesetzt werden. In den meisten Fällen reicht die Stufe 1 aber auch vollkommen aus.

Um den Akkusauger zu laden, muss dieser auf den Boden in eine Ladestation gestellt werden. Der Ladevorgang dauert ca. 4 Stunden bis der Akku vollkommen aufgeladen ist. Der verbaute 18 V Lithium Akku ist fest verbaut und lässt sich leider nicht austauschen oder wechseln. Die Möglichkeit eines Wechselakkus wäre in dieser Preisklasse allerdings angebracht gewesen. Insgesamt ist der Ergorapido auf Stufe 1 ein echter Langläufer. Mit 45 Minuten Laufzeit liegt der Akku Staubsauger von AEG auf den Spitzenplätzen.

Zusammengefasst:

  • 45 Minuten Laufzeit auf Stufe 1
  • 16 Minuten Laufzeit auf Stufe 2
  • Ladedauer ca. 4 Stunden
  • Akku ist nicht wechselbar
  • Sehr lange Akkulaufzeit, auch für große Häuser geeignet
Abbildung zeigt den AEG Ergorapido CX7 2 B360 Handstaubsauger

Fazit: AEG Ergorapido CX7-2-B360

Der AEG Ergorapido CX7-2-B360 macht vieles richtig und ist verdient einer der besten Akku Staubsauger auf dem Markt. Der Akkusauger ist hochwertig verarbeitet und hat den Handstaubsauger clever im Design integriert. Das Handling ist wirklich sehr bequem und die rollen bewegen sich fast wie von selbst über den Boden. Leider ist Staubsauger dafür mit 2,5 Kg auf Dauer etwas zu schwer und aufgrund der etwas dickeren Bauweise, kann der AEG Staubsauger nicht unter niedrigen Möbeln verwendet werden. Auch der Auffangbehälter fällt mit nur 500 ml leider zu klein aus und hätte durchaus größer sein können. Die Freistehfunktion ist dafür ein sehr gelungen Feature und macht das Handling noch bequemer. Eine Wandmontage ist allerdings nicht möglich.

Abbildung zeigt den AEG Ergorapido CX7-2-B360 Handsauger von der Seite

Die Saugleistung ist mehr als ausreichend und machte in meinem Test auch mit Katzenhaaren kurzen Prozess. Der Ergorapido bietet zwei Saugstufen und erreicht auf Stufe 1 eine Lautstärke von 79 dB und kann damit auch noch abends verwendet werden. Die Akkulaufzeit ist mit 45 Minuten auf Stufe 1 extrem lange und reicht auf für große Häuser locker aus. Auf Stufe 2 reicht es dann aber nur noch für 16 Minuten und sollte nur bei Bedarf verwendet werden. Der Akku ist außerdem fest verbaut und lässt sich nicht wechseln.

Insgesamt hat der AEG Ergorapido CX7-2-B360 zwar kleine schwächen, bietet aber ein gelungenes Gesamtpacket und kann besonders im Bereich Handling, Saugleistung, Akkulaufzeit und einer Freistehfunktion überzeugen. In unserem Akku Staubsauger Test schneidet der AEG Ergorapido CX7-2-B360 mit 4,6 von 5 Sternen ab.

Das würden wir kaufen
AEG Ergorapido CX7-2-B360 2in1 Akku-Staubsauger / beutellos / Tierhaardüse &...

AEG Ergorapido CX7-2-B360

Pro:
  • Sehr mobil und wendig
  • Lange Akkulaufzeit 45 Min.
  • Gute Saugleistung 450 W
  • Freistehfunktion
  • Gut integrierter Handstaubsauger
  • Hochwertige Verarbeitung
Kontra:
  • Keine Wandmontage möglich
  • Kleiner Behälter nur 500 ml
  • Etwas Schwer 2,5 Kg
  • Akku nicht wechselbar
  • Für niedrige Möbel muss der Handstaubsauger verwendet werden
224,99 € bei Amazon*

Anzeige

FAQ – AEG Ergorapido CX7-2-B360

  • Kann der AEG Ergorapido CX7-2-B360 an der Wand montiert werden?
    Nein, das ist nicht möglich. Dafür bietet der CX7 eine Freistehfunktion.

  • Wie gut ist die Saugleistung vom CX7?
    Der Staubsauger verfügt über eine Saugleistung von ca. 450 Watt.

  • Gibt es einen Handstaubsauger?
    Ja, der Handstaubsauger ist integriert.

  • Kann der Akku vom CX7-2-B360 gewechselt werden?
    Nein, das ist leider nicht möglich.

  • Wie lange kann ich mit dem CX7-2-B360 Staubsaugen?
    Auf Stufe 1 bis zu 45 Minuten, auf Stufe 2 nur noch 16 Minuten

  • Benötige ich einen extra Filter?
    Nein, zwei Filter befinden sich im Lieferumfang. Ersatzfilter können aber trotzdem erworben werden.

  • Eigent sich der AEG Ergorapido CX7-2-B360 für Tierhaare?
    Ja, mit Katzenhaaren hatte der Staubsauger in unserem Test keine Probleme.

Akku Staubsauger Test: Tineco A10 Dash

Abbildung zeigt den Tineco A10 Dash

Der Tineco A10 Dash ist ein moderner und kompakt gebauter Akku Staubsauger. Der Staubsauger besteht aus drei Teilen, die per Stecksystem miteinander verbunden sind. Dazu gehören der Hauptmotor, eine Verlängerungsstange und einen Bürstenaufsatz. Der Tineco A10 Dash kann auch losgelöst als Handstaubsauger verwendet werden.

Mit einer Größe von 110cm und einem Gewicht von 2,3 Kg, gehört der Tineco A10 Dash zu den kompaktesten und leichtesten Akku Staubsaugern. Die Verarbeitung ist ausreichend robust und geht für die Preisklasse mehr als in Ordnung. Besonders das Gewicht sticht positiv hervor. Der Akkusauger ist wirklich sehr leicht und handlich. Der Auffangbehälter bietet Platz für 650 ml Staub und Schmutz. Dieser kann ganz bequem per Tastendruck geöffnet und entleert werden. Im inneren Arbeitet ein HEPA Filter, der 99% aller Allergene herausfiltert. Dieser kann problemlos per Hand abgewaschen werden. Der Filter sollte allerdings laut Hersteller alle drei Monate gewechselt werden. Insgesamt fällt die Behältergröße im Vergleich zur Konkurrenz doch recht groß raus.

Abbildung zeigt die Bürstenaufsätze vom Tineco A10 Dash

Im Lieferumfang des Tineco A10 Dash befinden sich drei verschiedene Bürstenaufsätze. Eine Multifunktionsbürste für große Flächen, eine Fugenbürste für z.B. Sofa-Ritzen und eine Staubürste mit weichen Borsten. Die Multifunktionsbürste ist der klassische Staubsaugeraufsatz und eignet sich für alle große Flächen. Auf der Vorderseite befinden sich zusätzlich drei LEDs, die auch dunkle Ecken hervorragen ausleuchten. Die Bürste kann sowohl auf Laminat, Fließen oder Teppich verwendet werden.

In Sachen Zubehör bietet der A10 zwar nur Standardkost, vermisst habe ich allerdings keinen Bürstenaufsatz. Die drei Aufsätze sollten in den meisten Fällen vollkommen ausreichen. Im Lieferumfang befindet sich zusätzlich noch eine Halterung für die Wandmontage. Hier kann der Tineco A10 Dash äußert platzsparend an eine beliebige Wand montiert und gleichzeitig aufgeladen werden.

Zusammengefasst:

  • Sehr leicht nur 1,3 Kg
  • Sehr Handlich aufgrund des Gewichts
  • 650 ml Behälter
  • Wandmontage möglich
  • Lieferumfang etwas spärlich
Abbildung zeigt den Tineco A10 Dash beim Staubsaugen

Saugkraft, Lautstärke und Handhabung

Der Tineco A10 Dash besitzt eine Motorstärke von 300 Watt und eine Saugleistung von 1700 Pa (Pascal). Der A10 bietet zwei verschiedene Saugstufen. Auf Stufe 1 erreicht der Akkusauger eine Lautstärke von 70 dB, ist damit wirklich sehr leise und kann sogar abends problemlos verwendet werden. Auf zweiter Stufe, erhöhen wir die Saugleistung zwar deutlich, aber auch die Laustärke verdoppelt sich.

Beim Staubsaugen macht der A10 Dash eine ordentliche Figur. Dank des geringen Gewichts, machte das Staubsaugen besonders viel Spaß. Allerdings fingen die Rollen an der Multifunktionsbürste schon nach kurzer Zeit an etwas zu quietschen. Das angenehme Handling wurde dadurch aber nicht beeinträchtigt.
Die Saugleistung ist insgesamt zwar nicht die stärkste, reicht für kleine bis mittelgroße Wohnungen aber alle Male aus. Besonders Wohnungen mit Laminat haben auf Stufe 1 keine Probleme. Wir hätten uns zwar noch etwas mehr Leistung gewünscht, erzielen aber ein ordentliches Saugergebnis. Im Bezug auf den günstigen Preis, bietet der Tineco A10 Dash ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zusammengefasst:

  • Zwei mögliche Saugstufen
  • Sehr leise nur 70 dB
  • Gutes Saugergebnis für die Preisklasse
  • Ideal für kleine bis mittle Wohnungen
  • Rollen quietschen leicht
Abbildung zeigt die Multifunktionsbürste vom Tineco A10 Dash

Die Akkulaufzeit des Tineco A10 Dash

Der Tineco A10 Dash bietet wie oben beschrieben, zwei Saugstufen. In der Stufe 1, schafft der Akkusauger eine Laufzeit von maximal 25 Minuten. Auf Stufe 2, erreicht der kabellose Staubsauger nur noch 15 Minuten Laufzeit, bietet allerdings eine deutlich stärke Saugleistung. Um den Akku komplett aufzuladen, benötigt es ca. 3 Stunden am Netzteil. Der Akku ist allerdings fest verbaut und kann leider nicht gewechselt werden. Insgesamt bietet der Tineco A10 Dash nur eine durchschnittliche Akkulaufzeit. Diese sollte für kleine bis mittlere Wohnungen aber noch ausreichen. Einen wechselbaren Akku, hätten wir uns allerdings sehr gewünscht.

Zusammgengefasst:

  • 25 Minuten auf Stufe 1
  • 15 Minuten auf Stufe 2
  • Akku nicht wechselbar
  • Ladedauer ca. 3 Stunden
  • Ausreichend für kleine bis mittlere Wohnungen
Abbildung zeigt den Lieferumfang des Tineco A10 Dash Akkusaugers

Fazit: Tineco A10 Dash

Der Tineco A10 Dash ist ein sehr gelungener Akkustaubsauger mit wenig Schwächen zu einem günstigen Preis. Besonders positiv ist das schlanke und leichte Design. Mit gerade einmal 2,3 Kg bietet der Akku Staubsauger ein federleichtes und angenehmes Handling. Negativ war hier nur ein leichtes quietschen an den Rollen festzustellen.

Die Saugleistung ist in zwei Stufen aufgeteilt und reicht für eine normale Nutzung vollkommen aus. Geeignet ist der Sauger für Hartböden als auch für Teppich. Der Staubsauger ist auf Stufe 1 mit 72 dB äußert Leise und kann auch noch am späten Abend verwendet werden. Die Akkulaufzeit ist nur durchschnittlich und bietet 25 Minuten auf Stufe 1 und 15 Minuten auf Stufe 2. Für kleine bis mittlere Wohnung sollte das aber ausreichen. Der Akku ist aber leider nicht wechselbar.

Abbildung zeigt den Motor vom Tineco A10 in einer Hand

Der verbaute HEPA-Filter ist auch für Allergiker geeignet und lässt sich auswaschen. Der Auffangbehälter ist mit 650 ml im Vergleich recht groß muss aber trotzdem recht häufig ausgeleert werden. Das Zubehör fällt in dieser Version etwas spärlich aus, kann aber über ein extra Set jederzeit erweitert werden. Für mich waren die drei Bürstenaufsätze allerdings genug. Die Wandmontage funktioniert einwandfrei und ist besonders platzsparend.

Der Tineco A10 Dash hat in unseren großen Akku Staubsauger Test mit 4,1 von 5 möglichen Sternen abschnitten. Wer also auf der Suche nach einen guten und günstigen Einsteiger Gerät ohne Kabel ist, Der ist mit Tineco A10 Dash besonders durch seine kompakte Bauweise, einer soliden Saugleistung und einer guten Laufzeit genau richtig. In unserem Akku Staubsauger Test schneidet der Tineco A10 Dash mit 4,1 von 5 Sternen ab.

Unser Preis-Tipp
Tineco Akku Staubsauger Akkustaubsauger A10 Dash Leichter 2 in 1 kabellos...

Tineco A10 Dash

Pro:
  • Sehr leichte Bauweise
  • Gutes Handling dank geringen Gewicht
  • Gute Saugleistung 300 W
  • Wandmontage möglich
  • Sehr Leise nur 72 dB
  • Als Handstaubsauger verwendbar
Kontra:
  • Akku nicht wechselbar
  • Wenig Zubehör
  • Mittelmäßige Akkulaufzeit
  • Rollen der Multifunktionsbürste quietschen leicht
149,00 € bei Amazon*

Anzeige

FAQ – Tineco A10 Dash

  • Kann der Tineco A10 Dash an der Wand montiert werden?
    Ja, das ist möglich.

  • Wie ist die Saugleistung?
    Die Saugleistung entspricht 1700 Pa mit einer Motorleistung von 300 Watt.

  • Kann der Tineco A10 Dash auch als Handstaubsauger verwendet werden?
    Ja, das ist möglich.

  • Ist der Akku beim A10 Dash wechselbar?
    Nein, leider nicht.

  • Wie lange ist die Akkulaufzeit?
    25 Minuten auf Stufe 1, 15 Minuten auf Stufe 2.

  • Welcher Filter wurde verbaut?
    Ein HEPA-Filter.

  • Muss ein extra Filter gekauft werden?
    Nein, die Filter sind waschbar und ein Ersatzfilter ist mit im Lieferumfang enthalten.

  • Ist der Tineco A10 Dash für Tierhaare wir Hunde und Katzen geeignet?
    Ja mit Tierhaaren hat der Akkusauger keine Probleme.

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Hat dir der Artikel Die besten Akku Staubsauger 2021 – Der große Akku Staubsauger Test gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar.

Wir freuen uns über jedes Feedback!

Dennis F.
Dennis blickt auf eine mehr als 10-jährige Berufserfahrung als Produkt- und Marketing Manager in der Technikbranche zurück. Dabei war er bei renommierten Smartphone- als auch namenhaften IT- und Netzwerkherstellern tätig. Von der Produktentwicklung, dem technischen Service bis hin zur Produktvermarktung, war Dennis an jeder Station maßgeblich mitbeteiligt. Seit 2019 ist Dennis zusätzlich als Technik-Redakteur bei Testventure.de tätig und stellt unseren Lesern sein Fachwissen bestmöglich zur Verfügung.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

BELIEBTE ARTIKEL