StartAudioSony SRS-XB100 im Test

Sony SRS-XB100 im Test

Heute haben wir die kabellosen Lautsprecher Sony SRS-XB100 im Test. Ob die kleinen Teile etwas taugen, erfährst du wie immer bei uns.

Schauen wir uns direkt einmal die Highlights an, welche uns Sony mit auf den Weg gibt. Zunächst setzt Sony wie gewohnt auf seine Nachhaltigkeit. Kein Kunststoff in der Verpackung und ein Teil der Lautsprecher besteht aus recyceltem Plastik. Die kleinen tragbaren Lautsprecher sollen durch eine asymmetrische Membran einen kräftigen und klaren Sound besitzen. Robust genug für unterwegs sein und auch mit 16 Stunden Akkulaufzeit genug Power haben um, über den Tag zu kommen. Wer hätte es gedacht, telefonieren können wir mit den Lautsprechern ebenfalls.

Fazit: Kompakt mit tollen Farben

Sony SRS-XB100 Test

Mein Eindruck der SRS-XB100 Lautsprecher fällt positiv aus. Für um die 60 Euro (Stand: Oktober 2023) bekommst du einen kleinen, kompakten und gut klingenden Lautsprecher. Die Farben und das Design sind ansprechend und die Stärken werden mit dem Stereo Pairing nochmal verstärkt. Sind zwei Lautsprecher im Besitz, kann ein toll klingendes und breites Stereobild erschaffen werden.

Indoor oder auch outdoor, die Sony Lautsprecher sind für beide Arten von Nutzung geeignet. Seid ihr draußen unterwegs, könnt ihr die XB100 mit der Schlaufe beispielsweise an eurem Rucksack befestigen. Auch die IP67 Zertifizierung  schützt die Lautsprecher ausreichend vor Wasser und Staub. Suchen wir nun das Haar in der Suppe, wäre es bei mir der etwas schwache Bassbereich. Die Base klingt zwar knackig und auch ein Cello schwingt schön warm mit, schauen wir uns aber den Subbassbereich an, fühle ich persönlich nicht sehr viel. Nichtsdestotrotz hat Sony einen tollen kleinen Lautsprecher entwickelt und auf den Markt gebracht. Von uns gibt es sehr gute 4,4 von 5 möglichen Sternen.

Sony SRS-XB100 Testlogo Award Sehr Gut Testventure
Schnellübersicht
Sony SRS-XB100 - Kabelloser Bluetooth-Lautsprecher, tragbar, leicht, kompakt,...

Sony SRS-XB100

Pro:
  • Klein und kompakt
  • Stereo Pairing möglich
  • Guter Sound
  • Telefonieren möglich
Kontra:
  • Relativ schwacher Subbassbereich
  • App mit wenig Funktionen
44,97 € bei Amazon* Preis nicht verfügbar bei OTTO* 38,98 € bei Mindfactory*

Lieferumfang

Wir bekommen von Sony selbstverständlich die SRS-XB100 Lautsprecherbox mit Tragegurt, ein USB-A auf USB-C Ladekabel und die Beipackzettel. Viel verbirgt sich nicht in der Verpackung.

Sony SRS-XB100 Lautsprecher

Design

Nehmen wir die Optik einmal unter die Lupe. Der kleine Lautsprecher ist in vier verschiedenen Farben erhältlich. Es kann zwischen Orange und Blau wie zusehen, sowie Hellgrau und Schwarz ausgewählt werden. An der Seite gibt es ein relativ unauffälliges Sony Branding. Bei einer Abmessung von 95 mm und 76 mm im Durchmesser wiegt das gute Stück gerade einmal ca. 274g. Seitlich befinden sich noch die haptischen Tasten. Der An- und Ausschalter, die Bluetooth-Taste, sowie die Musiksteuerung. Ebenfalls sind zwei LED-Anzeigen vorhanden für den Ladevorgang und das Stereo Pairing. Zu guter Letzt das verbaute Mikrofon zum Telefonieren.

Es fühlt sich alles sehr hochwertig verarbeitet an und eine gewisse Robustheit ist vorhanden. Zusätzlich haben die SRS-XB100 Lautsprecher eine IP67 Wasser- und Staubschutzzertifizierung. Ich hoffe, die Lautsprecher klingen genauso gut wie sie aussehen. Nicht zu vergessen, der kleine Tragegurt.

Verbindung & App

Ich habe zunächst auch in Bezug auf mein Review die Lautsprecher komplett aufgeladen. Für die Verbindung schalten wir den XB100 Lautsprecher von Sony ein, drücken anschließend kurz die Bluetooth-Taste bis das Pairing Signal ertönt und die LED blinkt. Danach gehen wir wie gewohnt in unsere Bluetoothliste am Smartphone oder einem anderen Device und koppeln die zwei Geräte. Die Verbindung ist schnell hergestellt und läuft über den aktuellen Standard Bluetooth 5.3. Die Sony Music Center Applikation habe ich mir heruntergeladen und installiert. Außer den Akkustatus und die Verbindungen kann dort nichts weiter eingestellt werden. Zumindest ein Equalizer hatte ich erwartet.

Das Koppeln von zwei SRS-XB100 Lautsprechern funktioniert wie folgt. Zunächst schalten wir den ersten Lautsprecher ein und drücken die Bluetooth-Taste zwei Sekunden, bis die LED blinkt. Die ST-Pair-LED sollte ebenfalls zu sehen sein. Das Gleiche wiederholen wir für den zweiten Lautsprecher. Beide ST Pair LEDs sollte leuchten. Nun Gehen wir in unsere Bluetoothliste und koppeln den SRS-XB100. Wir müssen das Pairing erneut durch drücken der Bluetooth-Taste starten. Beide Lautsprecher sollten jetzt Musik oder Audio allgemein in Stereo wiedergeben. Ein Akustiksignal gibt an, welches der Linke oder Rechte Lautsprecher ist. Falls ihr es vergessen solltet, könnt ihr es in der App einsehen.

Sony SRS-XB100 Steuerung

Steuerung & Telefonieren

Die Steuerung funktioniert am Gerät selbst. Start/Pause oder auch die Lautstärke kann eingestellt werden. Wer ein Lied skippen oder nach hinten springen möchte, der kann die Start/Stopp-Taste zweimal bzw. dreimal hintereinander drücken. Die Tasten fühlen sich gut an und die Ausführung ist direkt.

Telefonieren ist mit dem SRS-XB100 ebenfalls möglich. Ordentliche Performance würde ich sagen, ob ich es im Alltag nutzen würde weiß ich nicht, aber nice to have für kleinere Konferenzen oder Ähnliches definitiv tauglich. Hört am besten selber einmal rein:

Sony SRS-XB100 Mikrofon Test
Sony SRS-XB100 Bluetooth Soundbox

Musikqualität

Die Frage stellt sich, wie viel kann man von einem solch kleinen und tragbaren Lautsprecher erwarten. Sony wirbt mit einem kräftigen und klaren Sound, nehmen wir das als Grundlage werde ich nicht enttäuscht. Ich habe das Stereo Pärchen und den Solo Lautsprecher getestet. Ich muss schon sagen, dass zwei Lautsprecher deutlich geiler kommen als einer. Ein klares Soundbild kann ich bestätigen und ein ausreichender Bassbereich ist auch vorhanden, wenn auch dieser in den ganz tiefen Frequenzen nicht allzu viel Volumen und Druck mit sich bringt. Vorhanden sind der SBC und AAC Codec, welche bei unter 60 € (Stand: Okt. 2023) Kaufpreisvollkommen ausreichend sind.

Drehen wir die Lautsprecherboxen auf, können die SRS-XB100 überzeugen. Der Sound bleibt stabil, ohne sich zu verzerren oder ähnliches. Ich würde allerdings behaupten, dass es nicht notwendig ist, die Boxen so laut aufzudrehen. Für gemütliche Tage auf der Wiese, am Strand oder auch zu Hause sind die XB100 von Sony vollkommen ausreichend, für mehr sind sie auch nicht ausgelegt. Du kannst ohne Probleme ein Wohnzimmer mit 30 oder mehr Quadratmetern entspannt beschallen. Ich spreche hierbei vom Stereo Pärchen. Mich holen die kleinen Sony Lautsprecher ab und bei einer Laufzeit von um die 16 Stunden bin ich sehr zufrieden.

Im Test Sehr Gut: 4,4 von 5 Sternen
Sony SRS-XB100 - Kabelloser Bluetooth-Lautsprecher, tragbar, leicht, kompakt,...

Sony SRS-XB100

Pro:
  • Klein und kompakt
  • Stereo Pairing möglich
  • Guter Sound
  • Telefonieren möglich
Kontra:
  • Relativ schwacher Subbassbereich
  • App mit wenig Funktionen
44,97 € bei Amazon* Preis nicht verfügbar bei OTTO* 38,98 € bei Mindfactory*

Mehr lesen:

Hat dir der Artikel: Sony SRS-XB100 Test gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar.

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Letzte Aktualisierung am 15.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zusammenfassung

Lieferumfang
Design & Verarbeitung
Verbindung & App
Steuerung & Telefonieren
Musikqualität
Preis-Leistung

Kurz gesagt

Wer sich für die Sony SRS-XB100 entscheidet, macht nichts verkehrt. Der kleine, tragbare Bluetooth-Lautsprecher sieht nicht nur gut aus, sondern klingt auch gut. Sony versteht es wieder einmal starke Leistung in kleinem Format herzustellen.
Karsten L.
Karsten L.
Karsten kommt aus der deutschen Film- und Fernsehindustrie. Er ist dort schon seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Sein Spezialgebiet ist die Darstellung von Produkten und die Erstellung von Video- sowie Soundinhalten. Aufgrund der langen praktischen Erfahrung und Nähe zu Produktvorstellungen macht ihn das zu einem qualifizierten Redakteur auf Testventure.de.
ÄHNLICHE BEITRÄGE

Kommentiere den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein
Captcha verification failed!
Captcha-Benutzerbewertung fehlgeschlagen. bitte kontaktieren Sie uns!

BELIEBTE ARTIKEL

Wer sich für die Sony SRS-XB100 entscheidet, macht nichts verkehrt. Der kleine, tragbare Bluetooth-Lautsprecher sieht nicht nur gut aus, sondern klingt auch gut. Sony versteht es wieder einmal starke Leistung in kleinem Format herzustellen.Sony SRS-XB100 im Test