Testventure wird von Lesern Unterstützt. Wenn du über unsere Links kaufst, erhalten wir eine Affiliate-Provision. Erfahre Mehr

Samsung Galaxy Buds Plus im Test

Samsung Galaxy Buds+ im Test – Schickes Design trifft starken Sound?

Dein Abenteurer: Dennis F.

Hallo Abenteurer,

in unserem großem Testbericht dreht es sich heute um die neuen Galaxy Buds+ von Samsung. Die Galaxy Buds+ sind In-Ear Bluetooth Kopfhörer und sind die zweite Generation von Samsung‘s True Wireless Serie. Die Kopfhörer bieten eine verbesserte Akkulaufzeit, eine Schnelladefunktion mit Wireless Charging, ein zusätzliches Mikrofon sowie optimierte Soundtreiber für höhen und Bass.

Wie sich die Galaxy Buds Plus in der Praxis schlagen, und ob Samsung einen gelungenen Nachfolger auf dem Markt gebracht hat, erfährst du in unserem Testbericht.

Quick-View

Samsung Galaxy Buds+, kabellose In-Ear Kopfhörer mit Zwei-Wege-Lautsprechersystem, Bluetooth, Sound by AKG, drei Mikrofonen, QI-kompatibel, Schwarz

Samsung Galaxy Buds+
Bluetooth Kopfhörer

Pro:

  • Sehr guter Tragekomfort
  • Schickes Design
  • Induktives Laden
  • Schnelladefunktion
  • Gute Akkulaufzeit

Kontra:

  • Mäßiger Wasserschutz (IPX-2)
  • Anfällig für Fingerabdrücke
  • Etwas wenig Bass

Anzeige




Review: Samsung Galaxy Buds Plus

Samsung Galaxy Buds Plus Ohrhoerer

Design und Lieferumfang

Die Kopfhörer

Die Galaxy Buds+ sind mit 6,3 Gramm zusätzlich etwas schwerer geworden, sehen aber optisch genauso aus wie das Vorgängermodell. Die Kopfhörer sind 2,2 x 1,7 x 1,9 cm groß und wirken auch im Vergleich zu Konkurrenz recht kompakt.

Das Ladecase

Das Ladecase ist mit seinen 2,6 x 7 x 3,8 cm sehr schlank und passt perfekt in jede Hosentasche. Das Case fühlt sich hochwertig an und sieht dank seiner Hochglanz-Optik sehr schick aus. Leider ist es aufgrund des Hochglanz-Design aber auch sehr anfällig für Fingerabdrücke. Das Ladecase ist wie gewohnt magnetisch und die Kopfhörer sitzen Fest im Case. Das Ladeetui lässt sich gut öffnen, rastest perfekt ein und wackelt nicht. Auf der Rückseite findet sich noch eine LED für die Akkuanzeige und ein USB-C Ladeanschluss.

Lieferumfang:

  • 1x Galaxy Buds+
  • 1x Ladecase
  • 3x Ohraufsätze mit Ohrwing
  • 1x USB-C Ladekabel
  • 1x Schnellstartanleitung

Der Tragekomfort

Die Galaxy Buds+ können dank der vier verschiedenen Ohraufsätze mit Earwings, für jede Ohrgröße angepasst werden. Beim tragen fühlten Sie die Kopfhörer sehr angenehmen an. Die Galaxy Buds+ sitzen sehr fest im Ohr und wackeln nicht. Auch nach mehreren Stunden, waren meine Ohren nicht gereizt oder fühlten sich unangenehm an.

Selbst eine Runde Joggen ist mit den Kopfhörern kein Problem. Allerdings sollte man mit den Galaxy Buds nicht ins Schwitzten oder in einen Regenschauer kommen. Die Galaxy Buds+ sind nämlich nur mit IPX-2 zertifiziert und bieten einen sehr schlechten Wasser- und Staubschutz. Das bedeutet, die Kopfhörer sind nicht vor Spritzwasser geschützt und sollten im Regen nicht getragen werden.

Selbst weitaus günstigere Modelle der Konkurrenz, bieten mit einer IPX-4 Zertifizierung in der Regel einen viel besseren Wasserschutz. Was genau die Unterschiede der IPX-Klassen sind, erfährst du hier: IPX-Klassen in der Übersicht.




Samsung Galaxy Buds Plus Tragekomfort im Ohr

Die Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit wurde bei den Galaxy Buds+ um einiges zu seinem Vorgänger verbessert. Die Kopfhörer verfügen jetzt über eine Kapazität von 85 mAH und erreichen damit eine Laufzeit von ca. 7 Stunden beim Telefonieren und je nach Lautstärke, bis zu 11 Stunden beim Musikhören. Das Ladecase verfügt über 270 mAh und kann die Kopfhörer ein weiteres Mal aufladen. Insgesamt erreichen die Kopfhörer damit eine Laufzeit von ca. 21 Stunden. Die Galaxy Buds+ liegen damit in Ihrer Preisklasse im oberen Mittelfeld.

Zusätzlich verfügen die Galaxy Buds+ über eine Schnellladefunktion und Wireless Charging. Bei der Schnelladefunktion reicht es aus die Buds drei Minuten zu laden, um eine ganze Stunden Musik hören zu können. Auch hier bietet Samsung einen Spitzenwert in der Preisklasse. Wir empfehlen aber die Kopfhörer etwas länger als drei Minuten aufzuladen. 😊

Auch Wireless Charging wird unterstützt. Damit lassen sich die Kopfhörer ganz bequem ohne Kabel aufladen. Benötigt wird dafür eine Induktive Ladestation*. Hat man eine Induktive Ladestation nicht zu Hause, können die Kopfhörer aber auch über USB-C am Ladecase aufgeladen werden.

Die Steuerung

Die Steuerung funktioniert per Touch an beiden Kopfhörern. In unseren Test reagierte die Steuerung immer zuverlässig und war recht schnell zu erlernen. Die Möglichkeit die Steuerung zu ändern und individuell anzupassen, ist nicht möglich.

Es gibt folgende Steuerungsmöglichkeiten:

  • Play / Pause
  • Nächster Titel / Zurück
  • Anruf annehmen / ablehnen / beenden / halten
  • Bixby aktivieren
  • Leiser / Lauter
  • Mikrofon stumm schalten
  • Kopplung der Kopfhörer

Features und Funktionen – Die App

In der Galaxy Wearable App finden sich folgende Features und Einstellungsmöglichkeiten:

Akkustandsanzeige:

Die Samsung App bietet eine übersichtliche Akkustandsanzeige, jeweils für jeden Kopfhörer einzeln als auch für das gesamte Ladecase.

Transparent Hearing:

Über die Transparent Hearing-Funktion können wir die aktuellen Umgebungsgeräusche aktivieren oder deaktivieren und in der Lautstärke in drei Stufen anpassen. Transparent Hearing funktioniert über ein Mikrofon, das die Umgebungsgeräusche aufnimmt und an das Ohr weiterleitet.

Da die Galaxy Buds+ In-Ear Kopfhörer sind und tief im Ohrkanal sitzen, schirmt die Bauweise die Ohren sehr gut von der Umwelt ab. Über diese Funktion können die Umgebungsgeräusche also wieder eingeblendet werden. Dadurch ist man jederzeit ansprechbar, ideal im Bus oder bei der Arbeit.

Equalizer:

Die App verfügt zusätzlich über einen Sound-Equalizer. Hier können wir zwischen sechs vorgefertigten Einstellungen wie zum Beispiel „weich“, „dynamisch“ oder „Bass-Boost“ wählen. Eine manuelle Konfiguration des Equalizers ist aber leider nicht möglich.

Suchfunktion:

Die Samsung App bietet auch eine Suchfunktion an um die Kopfhörer wiederzufinden. Dabei geben Die Galaxy Buds Plus so lange einen schrillen Ton ab, bis diese gefunden wurden. Wir finden, das ist ein sehr praktisches Feature. True Wireless Kopfhörer sind mittlerweile sehr klein geworden und sind schnell mal eben verschwunden. Die Suchfunktion erleichtert deutlich unseren Alltag. Dieses Feature ist übrigens bei anderen Herstellern nicht so häufig zu finden.

Beim Telefonieren

Beim Telefonieren macht Samsung einen guten Job. Dank des dritten Mikrofons werden störende Umgebungsgeräusche, wie z.B. Wind, recht gut herausgefiltert. Der Sound des Mikrofons ist einigermaßen klar, gut verständlich und passt sich automatisch der Gesprächslautstärke an. Für True Wireless Kopfhörer geht die Qualität des Mikrofons also voll in Ordnung, zu viel darf allerdings auch von Samsung nicht erwartet werden.




Samsung Galaxy Buds Plus Ladecase offen

Die Soundqualität

Die Samsung Galaxy Buds+ bringen die Bluetooth Audio Codecs SBC und AAC mit. Wir haben die Musikqualität anhand einer breit aufgestellten Playlist mit verschiedensten Genres getestet.

Die Galaxy Buds+ bieten insgesamt einen ausgewogenes Klangerlebnis. Das Zusammenspiel der verschiedenen Frequenzen wirkt unauffällig und neutral. Es gibt keinen Bereich, der besonders heraussticht. Wir bekommen von Samsung einen Höhenbereich, der eine klare Struktur aufweist ohne in der Brillianz zu glänzen. Ein Scheppern oder eine Überbetonung konnten wir nicht feststellen. Der Mittenbereich ist in seiner Form angenehm und bietet eine gute Stereobreite.

Bei stimmungsvoller Musik könnten die Mittenfrequenzen etwas wärmer sein.Für viele ist der Bass besonders wichtig, auch wir zählen uns dazu. Die Galaxy Buds Plus haben für unsere Verhältnisse einen soften Bass und sind im Vergleich zu einigen Konkurrenten leider zu schwach. Durch den Bass Boost im Equalizer, kann der Bass zwar verstärkt werden, überlagert aber einen wichtigen Teil des Gesangs.

Active Noise Cancelling (ANC) wird von den Galaxy Buds+ nicht unterstützt.

Samsung Galaxy Buds Plus im Case in der Hand offen

Fazit – Samsung Galaxy Buds+

Die Samsung Galaxy Buds Plus sind sehr schicke True Wireless Kopfhörer. Die Stärken liegen vor allem im Design und im angenehmen Tragekomfort. Die Kopfhörer sitzen fest, wackeln und stören nicht im Ohr. Sehr gut ist außerdem der Akku mit 11 Stunden Laufzeit an den Kopfhörern und bis 22 Stunden zusammen mit dem Ladecase. Zusätzlich kann der Akku über eine Schnelladefunktion in kurzer Zeit wieder aufgeladen werden.

Das Induktive Laden ist ebenfalls ein nettes Feature. Die App bietet alle nötigen Funktionen wie Transparent Hearing, einen Equalizer, eine Akkustandsanzeige und eine Suchfunktion. Vor allem die Suchfunktion ist sehr praktisch und nicht überall Standard. Beim Telefonieren macht das Mikrofon einen soliden Job und man ist auch bei Störgeräuschen noch gut für den Gesprächspartner zu hören.

Der Sound ist solide und bietet ein ausgewogenes Klangerlebnis. Der Höhenbereich bietet eine klare Struktur und scheppert nicht. Die Mitten dürften etwas wärmer sein und der Bass etwas stärker. Insgesamt ist der Sound der Galaxy Buds+ sehr klar und neutral einzuordnen.

Nicht so gut ist die Anfälligkeit des Ladecases und der Kopfhörer für Fingerabdrücke und Staub. Die Kopfhörer sehen sehr schnell benutzt und etwas schmuddelig aus. Beim Wasserschutz bieten die Galaxy Buds+ leider nur eine IPX-2 Zertifizierung und sind damit nur sehr bedingt wasserfest. Hier hätten wir wirklich mehr erwartet.

Insgesamt bietet Samsung aber einen tollen Kopfhörer, der besonders schick aussieht und viele Funktionen bietet. Die Galaxy Buds+ sind gute Allrounder und sind definitiv einen Blick wert.

Award Testlogo Samsung Galacxy Buds Plus Testventure Gut

Im Test: 4 / 5 Sternen

Samsung Galaxy Buds+, kabellose In-Ear Kopfhörer mit Zwei-Wege-Lautsprechersystem, Bluetooth, Sound by AKG, drei Mikrofonen, QI-kompatibel, Schwarz

Samsung Galaxy Buds+
Bluetooth Kopfhörer

Pro:

  • Sehr guter Tragekomfort
  • Schickes Design
  • Induktives Laden
  • Schnelladefunktion
  • Gute Akkulaufzeit

Kontra:

  • Mäßiger Wasserschutz (IPX-2)
  • Anfällig für Fingerabdrücke
  • Etwas wenig Bass

Anzeige




FAQs – Samsung Galaxy Buds+

  • Kann ich die Galaxy Buds+ mit einem IPhone benutzen?
  • Ja, das ist möglich.
  • Sind die Kopfhörer wasserdicht?
  • Eher weniger. Die Galaxy Buds+ sind nur mit IPX-2 zertifiziert. Bei Regen sollten die Kopfhörer nicht getragen werden.
  • Welche Audio-Codecs werden unterstützt?
  • SBC und AAC
  • Welche Bluetooth Version wird unterstützt?
  • Bluetooth 5.0
  • Funktionieren die Kopfhörer auch einzeln?
  • Ja, die Galaxy Buds+ können auch nur einzeln verwendet werden.
  • Kann man mit dem Buds Sport treiben?
  • Ja, ein wenig. Die Kopfhörer sitzen sehr fest und leichte Sportliche Aktivitäten sind kein Problem.
  • Was sind die größten Unterschiede zum Vorgänger?
  • Kurz gesagt: Verbesserter Sound und eine längere Akkulaufzeit.
  • Wird ANC (Active Noise Cancelling) unterstützt?
  • Nein, die Samsung Galaxy Buds+ unterstützen kein Active Noise Cancelling.

Unterschiede Galaxy Buds+ vs Galaxy Buds

Unterschiede Galaxy Buds+ Galaxy Buds
Gewicht – Ladecase 39,6 g 41 g
Gewicht – Kopfhörer 6,3 g 6 g
Akkulaufzeit – Ladecase 11 Stunden 7 Stunden
Akkulaufzeit – Kopfhörer 11 Stunden 6 Stunden
Akkukapazität – Ladecase 58 mAh 58 mAh
Akkukapazität – Kopfhörer 270 mAh 252 mAh
Ladezeit 3 Minuten Laden
für 60 Minuten
15 Minuten Laden
für 100 Minuten
Design (ID) Identisch Identisch
Mikrofone 3x 2x
Bluetooth Version 5.0 5.0
Lautsprecher Zwei-Wege Lautsprecher Ein-Weg Lautsprecher
Transparent Hearing Ja Ja
Active Noise Cancelling Nein Nein

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Sie lesen gerade den Artikel:
Review Samsung Galaxy Buds+ True Wireless Kopfhörer

Hat dir der Artikel Samsung Galaxy Buds+ im Test – Schickes Design trifft starken Sound? gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar.

Wir freuen uns über jedes Feedback!