Jabra Elite 85t im Test

Jabra Elite 85t im Test – Starkes ANC trifft kräftigen Bass?

Hallo Abenteurer,

für alle Bass Fans ist es wieder soweit. Wir haben die brandneuen Jabra Elite 85t True Wireless Kopfhörer im Test. Nach dem erfolgreichen Vorgängermodell der Elite 75t, bringt Jabra nun ein Nachfolgermodell auf dem Markt. Die Bluetooth Kopfhörer bieten verbessertes ANC (Active Noise Cancelling), einen Hörtest mit individuellem Equalizer und eine optimierte Bauform.

Wie sich die neuen Jabra 85t in der Praxis schlagen und wo genau die Unterschiede zum Vorgängermodell liegen, erfährst du in diesem Artikel.

Quick-View

Jabra Elite 85t True Wireless Kopfhörer - Jabra Kopfhörer mit Advanced Active Noise Cancellation™ und kraftvollen Lautsprechern - Kabelloses Ladegehäuse - titanschwarz

Jabra Elite 85t
True Wireless Kopfhörer

Pro:

  • Bassstarker Sound
  • Bequemer Tragekomfort
  • Kompakte Bauweise
  • Gutes Active Noise Cancelling
  • Schnellladefunktion mit QI-Charging
  • Ausgereifte App mit vielen Funktionen

Kontra:

  • Kein Touchscreen
  • Gesprächspartner etwas leise

Anzeige

Advertisement

Kurz gesagt: 4,5 von 5 Sternen

Die Jabra Elite 85t sind Highend Kopfhörer und wurden im Vergleich zum Vorgängermodell gelungen verbessert. Besonders in der neuen offenen Bauform, bieten die Kopfhörer einen angenehmeren Tragekomfort. Der Sound ist wie gewohnt Bassstark mit klaren Höhen und voluminösen Mitten. Das Active Noise Cancelling bietet gute Werte und reduziert die Umgebung deutlich. Allerdings bringt das Ganze auch ein Grundrauschen mit sich.

Die Kopfhörer eignen sich für Vieltelefonierer und besitzen mit 5 Stunden an den Kopfhörern eine vernünftige Akkulaufzeit. Leider war die Lautstärke meines Gesprächspartners aber immer etwas zu leise. Die App bietet zusätzlich eine Menge Features und Funktionen wie z.B. einen Hear-Through-Modus, einen Hörtest und eine individuell anpassbare Steuerung. Im Ganzen sind die Jabra Elite 85t, sehr Bassstarke Allround-Kopfhörer ohne große schwächen und sind ganz klar im oberen Feld anzusiedeln.

Mehr dazu weiter unten im Testbericht.

Keine Zeit? Direkt zum Fazit

Review: Jabra Elite 85t

Jabra Elite 85t Ladecase offen

Design & Lieferumfang

In Sachen Design hat sich im Vergleich zum Vorgängermodell nicht wirklich viel verändert. Allerdings ist das auch nicht nötigt, da Jabra schon ein ausgereiftes Design abgeliefert hat. Die Jabra Elite 85t sind kompakt gebaut und messen 2,3 x 2 x 2,3 cm. Die True Wireless Kopfhörer sind hochwertig verarbeitet und kommen im gewohnten Schwarz-Silber-Look.

Das Ladecase ist im Vergleich zum Vorgängermodell etwas größer geworden und misst jetzt 6,4 x 4,1 x 2,8 cm. Dennoch ist das Ladecase ziemlich klein und kompakt gebaut. Das Ladeetui ist wie gewohnt magnetisch und hält die Kopfhörer sicher an Ort und Stelle. Auf der Vorderseite befindet sich noch eine mehrfarbige LED, die den aktuellen Akkustand anzeigt. Auf der Rückseite ist außerdem noch ein moderner USB-C Ladeanschluss verbaut.

Die Kopfhörer und das Ladecase sind auch im Vergleich zu Konkurrenz sehr klein und kompakt. Hier macht Jabra wie gewohnt eine gute Figur.

Lieferumfang:

  • 1x Jabra Elite 85t
  • 1x Magnetisches Ladecase
  • 3x Ohraufsätze (S/M/L)
  • 1x USB-C Ladekabel (31 cm)
  • 1x Schnellstartanleitung

Der Tragekomfort

Jabra setzt bei den 85t auf eine etwas geöffnete Bauweise und verringert damit den Druck beim Tragen. Im Vergleich zum Vorgängermodell, fühlen Sich die Kopfhörer im ersten Moment deutlich lockerer an. Auf dem zweiten Blick hingegen, haben die Kopfhörer nichts von Ihrem festen Sitzt eingebüßt. Die Elite 85t sitzen sehr fest im Ohr und wackeln nicht. Sporteinlagen wie Joggen oder Fahrrad fahren sind absolut kein Problem. Allerdings schirmen die Kopfhörer nicht mehr so stark ab wie vorher, sind dafür aber deutlich bequemer.

Jabra bietet bei den Elite 85t außerdem eine IPX4 Zertifizierung. Im Klartext bedeutet das Spritzwasserschutz und Fremdkörperschutz > 1 mm. Bei leichten regen können die Kopfhörer also getrost getragen werden. Beim Duschen würde ich sie allerdings nicht aufbehalten.

Jabra Elite 85t mobil beim tragen

Die Steuerung der Jabra Elite 85t

Die Steuerung der Jabra Elite 85t funktioniert wie auch beim Vorgängermodell per Multifunktionstasten. Ein Touchscreen ist nicht verbaut. Die Steuerung ist simpel und bietet alle wichtigen Funktionen. Auch die Lautstärke kann direkt am Kopfhörer geregelt werden. Über die Jabra App kann die Steuerung zusätzlich individualisiert und nach den eigenen Wünschen verändert werden. Das ist ein sehr gutes Feature und sollte eigentlich überall Standard sein. Wer lieber echte Tasten, als einen Touchscreen benutzt, der ist bei den Jabra ideal aufgehoben.

Die Kopfhörer verbinden sich per Bluetooth 5.0 und können auch einzeln verwendet werden. Allerdings kann bei einer einzelnen Nutzung, nur der rechte Ohrhörer verwendet werden. Außerdem lassen sich die 85t gleichzeitig mit zwei Geräten verbinden. So kann man beispielsweise bequem zwischen Smartphone und Tablet hin und her wechseln.

Folgende Bedienung ist möglich:

  • Start / Stopp
  • Lauter / Leiser
  • Weiter / Zurück
  • Von Anfang abspielen
  • Anruf annehmen / ablehnen / beenden
  • Stumm schalten
  • ANC aktivieren
  • Hear-Through aktivieren
  • Sprachassistenten
Advertisement

Die Soundqualität

Die Jabra Elite 85t unterstützen den SBC und AAC Audio-Codec. Damit können alle gängigen Streamingdienste wie YouTube oder Spotify verlustfrei genutzt werden. In Sachen Soundqualität steigert sich Jabra noch einmal deutlich zu seinem Vorgängermodell. Persönlich bin ich ein Bass-Liebhaber und komme mit dem Equalizer „Verstärkte Bässe“ voll auf meine Kosten. Der Bass geht nach vorne, wummert nicht und ist sehr präsent. Die Höhen sind klar und als sehr sauber einzuordnen. Die Mitten wirken breit und voluminös.

In Sachen Sound spielen die Jabra Elite 85t ganz klar im oberen Feld mit. Wer also ordentlich Bass mit klarem Sound sucht, der ist hier genau richtig.

Jabra Elite 85t Ladecase Nahansicht

ANC – Active Noise Cancelling

Beim Active Noise Cancelling setzt Jabra auf zwei verbaute Mikrofone. Dabei nehmen die Mikrofone Störgeräusche von außen auf und neutralisieren diese für das eigene Ohr. Damit wird die Umgebung deutlich leiser. In meinem Test machte das Aktive Noise Cancelling von Jabra auch einen sehr guten Job. Störgeräusche wurde relativ gut reduziert und verringert. Gefühlt wird die Umgebung um ca. 40% leiser wahrgenommen. Das ist ein sehr guter, aber kein Spitzenwert. Zusätzlich erzeugt das ANC aber ein leichtes Grundrauschen am Kopfhörer.

Ganz neu ist das ANC beim Vorgängermodell der Elite 75t. Hier hat Jabra doch tatsächlich die Funktion per Softwareupdate nachgeliefert. Das ANC ist sogar auf einem ähnlich hohen Niveau wie das der Elite 85t, womit die Kopfhörer deutlich aufgewertet werden. Solche Features per Software nachzubessern, ist in der Regel kein Standard und wir rechnen das Jabra sehr hoch an.

Jabra Elite 85t Kopfhörer Nahansicht

Features und Funktionen

In der Hauseigenen Sound+ App bietet Jabra viele nützliche Features und Funktionen. In Sachen Software gibt sich Jabra besonders viel Mühe und bietet alles was das Herz begehrt. Nachfolgend findest du eine Übersicht der möglichen Features:

Equalizer

In der Sound+ App kann zwischen 6 vorgefertigten Equalizern gewählt werden. Diese bestehen z.B. aus “Neutral”, “Verstärke Bässe” oder “Sanft”. Zusätzlich kann der Equalizer auch manuell verändert werden und nach den eigenen Vorlieben angepasst und gespeichert werden.

Hear-Through-Modus

Jabra bietet außerdem einen Hear-Through-Modus. In diesem Modus nehmen die Mikrofone Außengeräusche auf und geben diese an das Ohr weiter. Die Lautstärke kann dabei über vier verschiedene Stufen geregelt werden. Dieses Feature ist besonders praktisch, wenn man trotz in Ear Bauweise und lauter Musik weiterhin ansprechbar sein möchte. Persönlich nutze ich den Hear-Through-Modus sehr gerne beim Autofahren.

Hörtest

Neu dabei ist der Hörtest. Beim Hörtest werden abwechselnd beide Ohren nach defiziten getestet. Dabei werden jeweils in unterschiedlichen Frequenzen, Töne abgespielt und man muss per App eine Taste drücken sobald der Sound für einen Hörbar ist. Die App erkennt nach dem Test, welche Schwächen das eigene Gehör hat und justiert entsprechend über den Equalizer nach. Damit bekommt man einen ganz individuelle Equalizer Einstellung.

Wir finden das ist ein sehr cooles und innovatives Feature. Wie akkurat der Test allerdings ist, lassen wir hier mal offen. Einen Besuch beim Arzt kann die App aber wohl noch nicht ersetzen.

Soundscapes

Im Soundscape-Modus werden verschiedene Umgebungsgeräusche abgespielt. Dabei kann zum Beispiel zwischen Regen, Vogelgezwitscher oder Ozeanwellen ausgewählt werden. Die Kopfhörer spielen den Sound dann in Dauerschleife ab. Das kann beim Entspannen oder beim Einschlafen helfen. Insgesamt stehen 12 verschiedene Geräusche zu Verfügung. Ob so ein Feature wirklich notwendig ist, ist wohl Geschmackssache.

Suchfunktion

Die Elite 85t verfügen auch wie die 75t über eine Suchfunktion. Dabei muss aktiv der eigene Standort für die App freigegeben werden. Werden die Kopfhörer nach einer Musiksession also wieder in das Ladecase gelegt, merkt sich die App per GPS die Position. Die Position kann dann per App abgerufen werden und auch die Kopfhörer machen sich im Suchmodus über ein lautes Piepen auf sich aufmerksam.

Advertisement

Die Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit der Jabra Elite 85t ist gut aber nicht herausragend. Die 85t bieten 5 Stunden mit aktivierten ANC an den Kopfhörer und können über das Ladecase weitere vier Mal geladen werden. Damit schaffen Sie mit aktiven ANC eine Gesamtlaufzeit 25 Stunden.

Wer das ANC ausschaltet, der bekommt hingegen 7 Stunden an den Kopfhörer und 31 Stunden insgesamt mit Ladecase. Das ist ein guter Wert und reicht für einen normalen Alltag vollkommen aus.

Die Mikrofonqualität

Beim Telefonieren setzt Jabra auf drei verbaute Mikrofone. In leiser Umgebung, überzeugen die Elite 85t durch einen sauberen und klaren Sound. Ich war für meinen Gesprächspartner stets deutlich und in einer guten Qualität zu hören. In stillen Räumen, ist die Mikrofonqualität vergleichbar zum Vorgängermodell der Elite 75t.

Bei starken Umgebungsgeräuschen wie Wind oder Straßenlärm hingegen, kann Jabra seine Leistung deutlich steigern. Umgebungsgeräusche werden stark herausgefiltert und signifikant reduziert. Die Stimme bleibt dabei immer klar und wird nicht Roboterhaft. Beim Satzbeginn hört man kurz die Umgebungsgeräusche heraus, diesen werden aber sofort unterdrückt.

In Sachen Umgebungsgeräuschfilterung, macht Jabra eine wirklich gute Figur und kann sich im Vergleich zum Vorgängermodell noch steigern. Für Vieltelefonierer sind die Kopfhörer sehr gut geeignet.

Nur die Lautstärke meines Gesprächspartners war beim Telefonieren auf maximaler Lautstärke, doch etwas zu leise. Hier kann Jabra noch nachbessern.

Jabra Elite 85t mit Ladecase

Fazit – Jabra Elite 85t

Jabra bringt mit dem Elite 85t ausgereifte True Wireless Kopfhörer auf dem Markt. Die 85t wurden im Vergleich zum Vorgängermodell gelungen verbessert. Besonders gut gefallen hat mir der neue Tragekomfort mit offener Bauweise. Dabei sitzen die Kopfhörer sehr fest im Ohr, sind aber deutlich angenehmer zu Tragen. Das Design ist wie gewohnt gut, wirkt ausgreift und ist auch im Vergleich zur Konkurrenz relativ klein und kompakt gebaut.

Der Sound bietet starke Bässe, voluminöse Mitten und klare Höhenbereiche. Damit ist Jabra auch hier im oberen Bereich anzusiedeln. Sehr gut ist auch die Hauseigene Sound+ App. Jabra bietet als einer der wenigen Hersteller, eine Fülle an Features und Funktionen. Dabei sind zum Beispiel eine Hear-Through-Funktion, eine Suchfunktion, verschiedene Equalizer und eine individuell anpassbare Steuerung. Die Steuerung ist allerdings noch haptisch und ein Touchscreen wurde nicht verbaut.

Beim Telefonieren schneiden die Elite 85t auch sehr gut ab. Besonders bei starken Umgebungsgeräuschen, werden die Störgeräusche effizient herausfiltern und die Kopfhörer eignen sich damit auch für Vieltelefonierer. Allerdings war die Stimme meines Gesprächspartners leider immer etwas zu leise.

Die Akkulaufzeit beträgt bei aktiven Noise Cancelling 5 Stunden am Kopfhörer und insgesamt 25 Stunden mit Ladecase. Das ist ein vernünftiger Wert und reicht im normalen Alltag vollkommen aus.

Geladen werden die Kopfhörer mit einem USB-C Ladekabel oder über Wireless-Charging per induktiver Ladestation. Eine Schnelladefunktion ist natürlich auch mit von der Partie.

Das Active Noise Cancelling bietet gute Werte und reduziert die Umgebungsgeräusche deutlich. Allerdings ist das Active Noise Cancelling im Vergleich aber nicht Spitzenklasse und bringt ein leichtes Grundrauschen mit sich.

Insgesamt bringt Jabra mit den Elite 85t Highend Kopfhörer auf dem Markt, die keine großen schwächen vorweisen können. Die Kopfhörer bieten in fast allen Bereichen gute bis sehr gute Werte und sind dazu noch sehr kompakt gebaut. Wer also Bassstarke Allrounder sucht, der ist dem Jabra Elite 85t genau richtig aufgehoben.

Jabra Elite 85t Testsiegel Sehr Gut

Im Test: 4,5 von 5 Sternen

Jabra Elite 85t True Wireless Kopfhörer - Jabra Kopfhörer mit Advanced Active Noise Cancellation™ und kraftvollen Lautsprechern - Kabelloses Ladegehäuse - titanschwarz

Jabra Elite 85t
True Wireless Kopfhörer

Pro:

  • Bassstarker Sound
  • Bequemer Tragekomfort
  • Kompakte Bauweise
  • Gutes Active Noise Cancelling
  • Schnellladefunktion mit QI-Charging
  • Ausgereifte App mit vielen Funktionen

Kontra:

  • Kein Touchscreen
  • Gesprächspartner etwas leise

Anzeige

Advertisement

Unterschiede Jabra Elite 85t zu Elite 75t

Wenn wir uns beide Modelle im direkten Vergleich zu einander anschauen, hat Jabra doch an einigen Stellen seine Kopfhörer gelungen verbessert. Die Elite 85t verfügen über eine verbesserte Passform und sind damit deutlich bequemer zu tragen als die 75t. Verbessert wurde auch die Geräuschunterdrückung beim Telefonieren, das Active Noise Cancelling sowie die Soundqualität. Bei der Akkulaufzeit setzt Jabra mit dem neuen Modell auf eine verbesserte Schnelladefunktion und unterstützt ab sofort Wireless Charging.

Affiliatelinks/Werbelinks
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Hat dir der Artikel Jabra Elite 85t im Test – Starkes ANC trifft kräftigen Bass? gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar.

Wir freuen uns über jedes Feedback!